5. Oktober 2020, 13:52

Für die Mönchsdegginger Schule

Bei der Unterzeichnung der Stiftungsurkunde entstand unser Foto (von links): Karin Bergdolt (Bürgermeisterin Mönchsdeggingen), Stiftungsgründer Karl Wiedenmann, Walter Lang und Helmuth Wiedenmann (stellv. Vorsitzender und Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der VR-Bürgerstiftung Ries) Bild: Heidrun Wagner
Der ehemalige Bürgermeister Karl Wiedenmann gründet die Schul- und Gemeindestiftung Mönchsdeggingen für seine Heimatgemeinde.

Die Schul- und Gemeindestiftung Mönchsdeggingen ist aus der Taufe gehoben worden. Karl Wiedenmann, bis dieses Jahr Bürgermeister der Gemeinde, hat die Stiftung unter dem Dach der VR-Bürgerstiftung Ries als Treuhandstiftung gegründet. Aus Erträgen der Stiftung soll erstrangig die Schule in Mönchsdeggingen erhalten und gefördert werden. Zweitrangig können auch Maßnahmen und Anliegen in der gesamten Gemeinde unterstützt werden. In den Stiftungsbeirat werden drei bis fünf Mönchsdegginger berufen, die Gemeinde Mönchsdeggingen hat hier das Vorschlagsrecht. (pm)