23. Januar 2020, 13:16

Holocaust-Gedenktag am Montag, 27. Januar 2020

Symbolbild Bild: pixabay
Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit und 1996 wird dieses Datum vom damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog zum bundesweiten Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus ausgewählt. Im Jahr 2005 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager als internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust bestimmt.

Auch ein kleiner Kreis von Schülern des Theodor-Heuss-Gymnasiums hat sich im Rahmen eines W-Seminars Gedanken zu diesem Thema gemacht. Bei einer Veranstaltung in der Stadtbibliothek werden die Schülerinnen und Schüler ihre Gedanken und Ergebnisse am Montag, 27. Januar 2020, um 19:00 Uhr vorstellen. Die Einführung übernimmt Sigrid Atzmon vom Freundeskreis der Synagoge Hainsfarth e. V. Ralf Lehmann von der Bücherei Lehmann ergänzt die Veranstaltung mit einer kurzen Lesung, bevor dann die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeit und Gedanken vorstellen. Die Veranstaltung wird musikalisch von einem Ensemble des Theodor-Heuss-Gymnasiums umrahmt. Interessierte Besucher sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen. (pm)