13. Februar 2019, 15:44

Langjährige Flurerin in Ruhestand verabschiedet

Auf dem Bild zu sehen vlnr. Oberbürgermeister Hermann Faul, Marianne Ziegler und Helmut Reichardt Bild: Rudi Scherer
Marianne Ziegler konnte für ihren Dienst von über 30 Jahren als Flurerin geehrt werden. Sie wurde mit einem kleinen Blumengeschenk und den besten Wünschen von Oberbürgermeister Faul in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet werden.

Marianne Ziegler begann ihren Dienst als Gemeindedienerin im Stadtteil Grosselfingen vor über 30 Jahren. Am 1. November 1988 übernahm sie das ehrenamtliche Amt um als Flurer im Stadtteil Botengänge zu erledigen und Mitteilungen zu überbringen. Nach einer Elternzeit führte sie nun das Amt bis Ende des Jahres 2018 aus. Ortssprecher Helmut Reichardt und Oberbürgermeister Hermann Faul dankten der langjährigen Flurerin für ihren uneigennützigen Dienst. „Sie haben Mitteilungsblätter ebenso ausgetragen, wie die jährlichen Jahresrückblicke und war für die Bürgerschaft im Ort, aber auch für die Herren Ortssprecher, aktuell Helmut Reichardt, eine wichtige Stütze“, lobte Oberbürgermeister Hermann Faul die große Zuverlässigkeit der-langjährigen Mitarbeiterin. Mit einem kleinen Blumengeschenk und den besten Wünschen für die Zukunft verabschiedeten Oberbürgermeister Faul und Ortssprecher Reichardt, Marianne Ziegler in den wohlverdienten Ruhestand. (pm)