10. Mai 2022, 11:47
Besichtigung

Fachreferent besucht Wohnheim GmbH der Lebenshilfe Donau-Ries e.V.

Bild: privat
​​​​​​​Um die Angebote der Lebenshilfe Donau-Ries e.V. und insbesondere die Wohnheim GmbH besser kennenzulernen, besuchte Simon Britz, Fachreferent für den Bereich Wohnen des Lebenshilfe Landesverbandes, vor einiger Zeit das Ries.

Die Leitung der Wohnheim GmbH Uwe Dolzer und seine Stellvertretung Michael Stetz stellten dem Gast aus Erlangen die Geschichte und die Konzepte der Wohnheim GmbH vor. Vor Ort in den gemeinschaftlichen Wohneinrichtungen und im Gespräch mit den Fachkräften konnte sich Britz selbst ein Bild von verschiedenen Wohnmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung in Nördlingen machen.

Das Fazit fällt nach dem Rundgang durch die Altstadt positiv aus: „Die dezentrale Struktur und die für verschiedene Bedarfe ausdifferenzierten Wohnformen der Lebenshilfe Donau-Ries sind besonders mit Blick auf die Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung vorbildlich“ Im Anschluss an die Besuche in den Wohnstätten hielt Simon Britz einen interessanten Vortrag bei der Vollversammlung des Förderkreis Wohnen. Der Fokus lag auf der Wohnqualität, die die verschiedenen Wohnmöglichkeiten der Lebenshilfe bieten.

Britz erläuterte in seinem Vortrag Wege, Welche Chancen und Möglichkeiten für Menschen mit Behinderungen durch das Bundesteilhabegesetz entstehen. Vor allem die Schlagworte Personenzentrierung und Sozialraumorientierung erklärte er anschaulich.“

Bereichsleitung Uwe Dolzer dankte Simon Britz für den interessanten Vortrag und den Besuch: „Die Fachreferentinnen und Fachreferenten sind wichtige MultiplikatorInnen und schaffen durch solche Vorträge und Ortsbesuche mehr Verständnis und Wissen über die vielschichtige Arbeit beispielsweise in den Wohnheimen.“(pm)