24. Dezember 2018, 07:51

Pater Stan zu Gast in Nördlingen

Pater Stan war am vergangenen Wochenende zu Gast in Nördlingen. Bild: privat
Father Stanislas, Vertreter und Ansprechpartner für das Projekt “Nördingen-Schule” war kurz vor Weihnachten zu Besuch in Nördlingen, um vom Baufortschritt zu berichten.

Am vergangenen Samstag konnte Oberbürgermeister Hermann Faul sowie die Vertreter des Vereins “Vier Steine für Afrika e. V.” den Ansprechpartner Father Stanislas in der Bundesstube des Rathauses begrüßen. Pater Stansilas berichtete vom Baufortschritt der "Nördlingen-Schule" . 

Zunächste dankte Faul den Vertretern des Stadtrats für ihre moralische Unterstützung. Vor 1,5 Jahren hatte man beschlossen, die “Nördlingen-Schule” zu unterstützen und so Bildung für Kinder und Jugendliche in Uganda zu ermöglichen. Dabei habe die Initiative inzwischen große Welle geschlagen. In ganz Deutschland sei diese Aktion nun bekannt. Faul erhoffe sich neben der humanitären Hilfe vor Ort auch die Fluchtursachen zu unterbinden. Ebenfalls geht Faul davon aus, dass eine weitere grosse Zahl an Schulen oder anderen Schularten wie Berufsschule in Zukunft gebaut werden. Man freue sich am Ursprung dieser Aktion zu stehen.

Father Stansilas, kurz “Stan", berichtete anschließend vom aktuellen Stand der Schule in Alenga Parish, in Apac District in Uganda. 2 Gebäude der Schule sind bereits fertig gestellt. Das 3. Gebäude der Nördlingen-Schule ist derzeit noch im Bau, aber nähert sich ebenfalls der Fertigstellung.

Großen Dank richtete Father Stanislas auch an Elena Fischer, ohne die es nicht zum Kontakt nach Nördlingen gekommen wäre. Auch das Schulprojekt der Familie Hafner für den Bau einer Berufsschule in Uganda schreitet erfolgreich voran. So habe man für die Ausbildung von Schreinern und Metalbauern bereits eine Fräß- und Hobelmaschine aus Österreich vor Ort.

Martin Stumpf aus Nördlingen und Vorstandsvorsitzender des Vereins “Vier Steine für Afrika”, freut sich besonders, dass durch die “Nördlinger-Schule” das Projekt insgesamt Rückenwind erhalten habe.