5. März 2020, 09:40

Generalversammlung der Musikkapelle Wörnitzstein

Symbolbild Bild: pixabay
Sie haben sich viel vorgenommen – die Musikerinnen und Musiker der Musikkapelle Wörnitzstein. Im Rahmen der Generalversammlung kündigte Dirigent Alexander Dollmann ein abwechslungsreiches Programm an.

Vor allem der beliebte Musikanten-Biergarten wird in diesem Jahr zwei Tage dauern. Bereits am Samstag Abend, 11. Juli, lautet das Motto „Jazz-Abend“. Unter anderem spielt die Swing- und Jazz-Band „The Swinging Jangos“, die von Dollmann mitgegründet wurde. Am Sonntag, 12. Juli, erwartet die Besucher dann traditionelle Blasmusik. Welche Überraschung zum Dorfplatzkonzert am Samstag, den 25. Juli geplant ist, wollte der musikalische Leiter noch nicht preisgeben.

Starke Jugend

Seit September letzten Jahres gibt es in Wörnitzstein wieder eine Trommlergruppe unter Leitung von Lukas Rikanovic. Das Trommlerkorps und die Flötengruppe, geleitet von Kathrin Vetter und Jugendleiterin Elisabeth Hofer, sind der ideale Einstieg für junge Musiktalente. Im Trommlerkorps bereiten sich derzeit neun Kinder auf die Begleitung bei den Umzügen vor, die Flötengruppe umfasst acht Kinder in drei Gruppen. Im Frühjahr 2019 startete die MKW neben dem Erlebnistag eine große Werbeaktion in den Schulen und Kindergärten rund um Wörnitzstein. Auch in diesem Jahr wird es am Samstag, den 25. April, wieder einen „Tag der offenen Tür“ geben, an dem die Kinder sämtliche Musikinstrumente ausprobieren können. Jugendarbeit wird bei der MKW nach wie vor groß geschrieben. Zur Zeit werden 10 Mädchen und Buben von den Dozenten an fünf verschiedenen Instrumenten ausgebildet. Dazu kommen noch 14 junge Musikerinnen und Musiker in der Jugendkapelle. Sieben der „Frischlinge“ haben 2019 die D1-Bronzeprüfung des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM) äußerst erfolgreich abgelegt. Die Kapelle möchte aber noch viel mehr Kindern die Möglichkeit geben, ein Instrument zu lernen.

Lob und Dank

Oberbürgermeister Armin Neudert lobte die tolle und vor allem langfristige Entwicklung der Jugendarbeit. Die Musikkapelle Wörtnitzstein sei ein Aushängeschild für Donauwörth und die Stadtteile. Im Gegenzug bedankte sich Bastian Meyr, der Vorsitzende der MKW, für die hervorragende Zusammenarbeit und die Unterstützung der Stadt. (pm)