22. Dezember 2018, 11:29

"Danke für eine überwältigende Hilfsbereitschaft"

177.000 Euro an Spendengeldern wurden für den kleinen Julian aus Huisheim und viele weitere Patienten gesammelt. Bild: Brigitte Lehenberger
„Der überwältigende Zuspruch und die Unterstützung im Rahmen der Typisierungsaktion für Julian hat uns unendlich viel Kraft gegeben,“ bedankt sich die Familie von Julian. Trotz der vielversprechenden Stammzellentransplantation, konnte Julian den Krebs nicht besiegen.

Julians Schicksal bewegte die Menschen weit über das Donau-Ries hinaus. Im November 2017 erfuhren Christian und Katrin Bosch aus Huisheim, dass ihr Sohn Julian an Blutkrebs erkrankt ist und dass er eine Stammzellspende zum Überleben benötigt. Für Julian und alle anderen betroffenen Patienten wurde am 18.02.2018 eine Typisierungsaktion gestartet. Über 2.500 hilfsbereite Mitbürger ließen sich in der Sualafeldhalle in Huisheim mit einem Wangenabstrich bei der DKMS gemeinnützige GmbH aufnehmen.

Alleine aus dem Donau-Ries, den benachbarten Landkreisen und aus Baden-Württemberg ließen sich weitere 2.500 potentielle Lebensspender das Wangenabstrich-Set auf dem Postweg zusenden sowie viele weitere hilfsbereite Menschen weit über die Region hinaus. Julians Eltern, Bürgermeister Harald Müller und Harald Schülein als Ansprechpartner vor Ort bedanken sich bei allen, die bei dieser beeindruckenden Aktion in Huisheim mitgewirkt haben.

Über 177.000 Euro an Geldspenden

Großartig und überwältigend war auch die finanzielle Hilfsbereitschaft! Mit über 177.000 Euro an Geldspenden auf dem DKMS-Spendenkonto können alle 5.000 Typisierungen finanziert werden. Ein herzliches Dankeschön dafür gilt allen privaten Spendern, allen Firmen, Vereinen und Gruppen.

Ganz besonders beeindruckend war bereits die Spendenbereitschaft vor Ort am Aktionstag, die ‚eiskalte Hilfe‘ im Rahmen der vielen Cold-Water-Grill-Challanges und der ‚Sterne für Julian‘. Auch viele Faschingsclubs verbanden ihre Faschingsaktivitäten mit Hilfeaufrufen und Benefizaktionen.

„Der überwältigende Zuspruch und die Unterstützung im Rahmen der Typisierungsaktion für Julian hat uns unendlich viel Kraft gegeben!“ bedankt sich die Familie von Julian. Die Stammzelltransplantation Anfang März hat sehr gut geklappt, die Erleichterung und die Freude waren riesengroß. Leider tauchten später doch wieder Krebszellen auf, so dass sich die Hoffnung der Eltern, dass der Blutkrebs endgültig bekämpft werden könnte, leider nicht erfüllte. „Aber jeder weitere Tag mit Julian war ein Geschenk für uns!“

 

Info

Bayernweit ließen sich 2018 über 80.000 hilfsbereite Mitbürger neu bei der DKMS gemeinnützige GmbH aufnehmen. Aus Bayern stammen aktuell über die DKMS 931.000 Typisierte und darunter 10.587 Stammzellspender. Mit dazu beigetragen haben die Aufrufe für Julian, für Mathe Heel aus Unterthingau, Vereins-, Betriebs-, Schul- und Ortsaktionen sowie viele, viele Aufnahmen auf dem Postweg. Ein herzliches Dankeschön, gilt allen, die dazu in irgendeiner Weise beigetragen haben! (pm)