26. Oktober 2020, 13:18

Wasserabkochen in Teilen Donauwörths wieder notwendig

Symbolbild/Wasser kochen Bild: Pixabay
Nachdem die Leitungen im Wasserversorgungsgebiet des Hochbehälters Parkstadt nun zwei Wochen gechlort wurden, werden die Stadtwerke ab Dienstag die Chlorung nach und nach beenden. Ab diesem Zeitpunkt, also den 27. Oktober, muss deswegen das Wasser in den betroffenen Bereichen sicherheitshalber wieder abgekocht werden.

Dies gilt bis auf weiteres und für folgende Stadtteile und Straßen:

  • ST Berg außer Florian-Wengemayer-Straße
  • ST Parkstadt gesamt
  • ST Zirgesheim außer Stillbergweg Nr. 15-31 und Nr. 26-50 und Templerstraße Nr. 2

In der Kernstadt Donauwörth die folgenden Straßen:

  • Albweg gesamt
  • Am Kaibach gesamt
  • Am Spachet gesamt
  • Amaliastraße gesamt
  • Amorellenwörth gesamt
  • Berger Allee Nr. 19 – 39
  • Georg-Regel-Straße gesamt
  • Johann-Enderle-Straße gesamt
  • Johannes-Traber-Straße gesamt
  • Kaibachsiedlung gesamt
  • Michael-Imhof-Straße gesamt
  • Rölsstraße gesamt
  • Scheckenhoferstraße gesamt
  • Zirgesheimer Straße Nr. 43-53 und Nr. 34-50
  • Am Weichselwörth 1 und 3
  • Kleingartenanlagen „Am Weichselwörth“ gesamt

Sobald die Wasserleitungen chlorfrei sind, werden an drei aufeinander folgenden Tagen Wasserproben entnommen. Sobald auf das Abkochen wieder verzichtet werden kann, werden die Stadtwerke darüber informieren. Für Rückfragen ist die Hotline der Stadtwerke weiterhin von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 17 Uhr geschaltet, unter 0906 / 789-270. Zusätzlich ist nach 17 Uhr auch der Bereitschaftsdienst unter 0906 / 789-520 zu erreichen. (pm)