18. September 2020, 07:52

„Die vielen Gesichter des Naturpark Altmühltal“

Günter Heidemeier bei den Aufnahmen für den Film Bild: Eva Münsinger
Zum 50-jährigen Bestehen des Naturparks Altmühltal drehte Günter Heidemeier den beeindruckenden Naturfilm "Die vielen Gesichter des Naturpark Altmühltal“, der am Samstag, 26. September um 19.30 Uhr im B+ Zentrum Blossenau gezeigt wird.

Günter Heidemeier ist ein leidenschaftlicher und renommierter Naturfilmer. Der Eichstätter interessiert sich seit über 40 Jahren mit Flora und Fauna des Naturparks und hat viele Filme gedreht, die auch in der Fachwelt große Anerkennung erfuhren. Für seinen neuen Film arbeitete Heidemeier mit der Diplombiologin und Naturparkführerin Susanne Gleichmann zusammen. So waren auch dank modernster Filmtechnik besondere Einblick in die Vielfalt der Region möglich, die auch Einheimische und eingefleischte Naturparkfans überraschen werden.

Der eineinhalbstündige Film blickt anhand von Fossilienfunden und historischen Aufnahmen in die Entstehungsgeschichte der einmaligen Landschaft zurück. Er zeigt einzigartige Aufnahmen von artenreichen Biotopen und bemerkenswerten Tieren und Pflanzen, die das heutige Altmühltal auszeichnen. So wurden Arten heimisch, die lange verschwunden waren. Wegen Corona musste die Premiere im Frühjahr in Eichstätt und dann auch im September in Schernfeld abgesagt werden. So erlebt nun das B+ Zentrum die Uraufführung. Der Eintritt beträgt 3 Euro, Kinder sind frei. Bitte anmelden: 09094 90020, info@blossenau.de (pm)