30. März 2022, 09:17
Pfaffgemeinderatswahl

Pfarrgemeinderatswahl der Pfarreiengemeinschaft Nördlingen

Der Wahlausschuss von St. Josef: von links nach rechts Jürgen Uhl, Dr. Hartmut Bruglachner, Josef Lechner u. Irene Kirschner Bild: privat
Erstmals fand in der Pfarreiengemeinschaft Nördlingen eine Briefwahl zur Pfarrgemeinderatswahl statt. Pfarrer Beck und die Organisatoren sind mit dem Gesamtergebnis und der Wahlbeteiligung sehr zufrieden.

Es wurden gewählt

in St. Salvator:

Landenberger-Schneider Franziska

Bühlmeier Gudrun

Hermann Stephanie

Lukassek Jan

Ritter Doris

Eder Brigitte

Forster Matthias

Knoll Wolfgang

Neumeyer Beate

Stoller Anita

Dr. Linder Madeleine

Menth Bernhard

Die Wahlbeteiligung lag bei 18,1 % bei 3471 wahlberechtigten Personen.

 

In St. Josef:

Polke Theresia

Haußer Daniela

Winter Susanne

Dr. Bruglachner Hartmut

Hampp Margit

Schwarzenberger Michael

Thudt Bettina

Uhl Jürgen

Die Wahlbeteiligung lag bei 20,3 % bei 1586 wahlberechtigten Personen.

 

In St. Johannes Baptist, Kleinerdlingen

Sienz Josef

Weizmann Manuela

Reimlinger Christine

Spoto Brigitte

Die Wahlbeteiligung lag bei 30,3 % bei 633 wahlberechtigten Personen.

 

St. Martin Deiningen und Christkönig, Fessenheim

Weng Alexander

Wolf Simon

Chlebisz Magdalena

Schindele Claudia

Fink Ute

Meyr Simon

Stoller Marcia

John Mathias

Gollhardt Sarah Maria

 

Die Wahlbeteiligung bei der Pfarrgemeinderatswahl lag bei 22,2 Prozent. Wahlberechtigt waren 398 Personen.

Pfarrer Beck bedankt sich ganz besonders bei allen, die sich zur Wahl bereit erklärt hatten und auch denen, die mitgeholfen haben, dass die Wahl so durchgeführt werden konnte.

Er gratuliert den gewählten Mitgliedern des Pfarrgemeinderats, welche sich für dieses besondere Amt und die kommenden vier Jahre auf verantwortungsvolle Weise in der Glaubensgemeinschaft der Pfarrei mit einbringen möchten.

Sie übernehmen Verantwortung für ihre Gemeinde in einer spannenden und herausfordernden Zeit. Pfarrer Beck hofft, dass sich auch die nicht gewählten Personen gut mit in der Pfarrgemeinde integrieren werden. Viel Erfolg und Gottes Segen für alle Mitglieder des Pfarrgemeinderates für die neue Amtszeit! (pm)