18. September 2018, 09:54

Ausstellung zur Toleranz in Comics und Graphic Novels

Bild: Kunstverein
Eine Ausstellung zum Thema ,,Toleranz in Comics & Graphic Novels" wird im Rahmen einer Vernissage im Postgebäude in Nördlingen ausgestellt.
Eine Ausstellung zum Thema ,,Toleranz in Comics & Graphic Novels" wird im Rahmen einer Vernissage im Postgebäude in Nördlingen ausgestellt.
Nördlingen - "Toleranz bedeutet Respekt, Akzeptanz und Anerkennung der Kulturen unserer Welt, unserer Im Rahmen der Interkulturellen Wochen präsentieren der Kunstverein Nördlingen, das Evangelische Bildungswerk Donau-Ries e.V. und die Diakonie Donau-Ries die Ausstellung "Toleranz in Comics & Graphic Novels". Die Ausstellung stellt das Werk von über 40 Comic-Zeichnern aus aller Welt vor. Jede Tafel ist einem Künstler gewidmet - und zeigt eine komplette Geschichte oder den Auszug aus einer längeren Graphic-Novel. Zu sehen sind die Werke von renommierten Künstlern wie David Füleki, Simon Schwartz, Birgit Weyhe oder Isabell Ristow. Aber auch junge Nachwuchszeichner haben sich mit dem Thema Toleranz auseinandergesetzt.
Im Rahmen einer Vernissage wird die Ausstellung am Sonntag, den 23. September um 11 Uhr eröffnet. Dr. Sabine Heilig wird in die Ausstellung einführen. Der Rapper "Kapuzen feat. Sneakers" übernimmt die musikalische Umrahmung.
Die Ausstellung ist in den Ausstellungsräumen im 1. Obergeschoss des Postgebäudes in der Bgm.-Reiger-Str. 3 in Nördlingen zu sehen. Geöffnet ist sie an den Samstagen, Sonntagen und Feiertagen jeweils von 11-17 Uhr. Offene Führungen finden am Sonntag, den 30. September um 16:00 Uhr (geänderte Uhrzeit) und am Donnerstag, den 4. Oktober um 17:00 Uhr statt.
Für Gruppen können Führungen beim Evangelischen Bildungswerk unter Tel. 09081/29070900 vereinbart werden. (pm)
Bild: DRA