6. Februar 2019, 09:17

Camerata Ivoti zu Gast in Nördlingen

Besuch in der Bundesstube des Rathauses mit dem Camerata Ivoti aus Brasilien Bild: David Wittner
Im Rahmen der Europa Tournee des brasilianischen Kammerstreichorchesters Ivoti waren die Jugendlichen und ihre Betreuer auch in Nördlingen.

Bereits Anfang Januar 2019 kam das Orchester aus Porto Alegre in Lissabon an und spielte in Berlin, Hamburg, Holland, Wuppertal und Stuttgart. Das Institut Ivoti wurde 1909 von deutschstämmigen Auswanderern in Südbrasilien gegründet. Die Schule bildet Lehrer aus und ist ein Proseminar, das Jugendliche auf das evangelische Theologiestudium in São Leopoldo vorbereitet. Insbesonders bildet das Institut viele Jugendliche aus verschiedenen Regionen Brasiliens musikalisch aus. Und wie gut sie ausgebildet worden sind, belegen die 16 Jugendlichen beim Gemeinschaftskonzert im Stadtsaal, zusammen mit der Knabenkapelle und dem Projektorchester der Rieser Musikschule. Die sympathischen Jugendlichen begeisterten die Zuschauer. Auch beim Empfang in der Bundesstube des Rathauses freute sich Oberbürgermeister Hermann Faul sehr, die brasilianischen Gäste wieder in Nördlingen begrüßen zu können. Er dankte bei dieser Gelegenheit insbesonders Elke Moll vom Freundeskreis des Theodor-Heuss-Gymnasiums für die Koordination und die Bereitschaft der Eltern, Gastgeber für die Jugendlichen und Begleitpersonen zu sein. Auch David Wittner, von der Tourist-Information, freute sich sehr, dass die Kontakte so lange aufrechterhalten werden konnten und die Jugendlichen wieder einmal in Nördlingen zu Gast sind.

„Das einmalige Gemeinschaftskonzert ist Ausdruck der guten Verbindungen zwischen Nördlingen und der Camerata Ivoti“, würdigt der Tourismus-Chef die gute Zusammenarbeit. Ein ausführlicher Stadtrundgang mit Besuch des RiesKraterMuseums und der Altstadt war für die brasilianischen Jugendlichen eine willkommene Gelegenheit, die Schönheiten einer mittelalterlichen Stadt kennenzulernen. Ausflüge in die nähere Umgebung, oder einfach gemeinsames Spielen und erzählen in den Gastfamilien rundeten das Programm ab, bevor am Montagmorgen ein Abschlusskonzert in der Aula des Theodor-Heuss-Gymnasiums stattfand. Die Jugendlichen reisen nun zu ihrer Partnerschaftsgemeinde nach Rottenbuch, bevor noch abschließend Gastspiele und Besuche von Erding und Salzburg auf dem Programm stehen, bevor die vierwöchige Europa Tournee mit dem Rückflug Mitte Februar nach Brasilien endet. (pm)