14. November 2017, 09:22

Neujahrskonzert mit der Philharmonie Lemberg

Bild: Alexander Kohler
Für das Neujahrskonzert im Stadtsaal des Tanzhauses mit der Philharmonie Lemberg können ab sofort Karten gebucht werden. 
Donauwörth - Am Dienstag, dem 9. Januar 2018, um 19 Uhr, veranstaltet die Stadt Donauwörth ihr traditionelles Neujahrskonzert im Stadtsaal des Tanzhauses. Zum Auftakt in das neue Jahr spielt die Philharmonie Lemberg unter der Leitung von Taras Krysa. Solisten des Abends sind Patrick Rohbeck (Bariton und Moderation) und Sonja Maria Westermann (Sopran). Im Anschluss an das Konzert lädt Oberbürgermeister Armin Neudert zum Neujahrsempfang der Stadt.
Bild: VSG Management
Die Lemberger Philharmonie ist eines der angesehensten Orchester der Ukraine und wurde 1902 gegründet. Die Wurzeln des Orchesters reichen jedoch bis ins 19. Jahrhundert zurück und sind eng mit dem Namen Franz Xaver Mozart verbunden. Der jüngste Sohn des berühmten Komponisten wirkte fast dreißig Jahre als Pädagoge, Komponist und Pianist in Lemberg und war Mitbegründer der ersten musikalischen Gesellschaft der Stadt. Beim Neujahrskonzert unter dem Motto "Pariser Leben" werden Werke von Jacques Offenbach, Emile Waldteufel, Johann Strauß (Sohn) u.v.a. gespielt. Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen Konzertabend.
Die Eintrittskarten für das Neujahrskonzert können ab sofort gebucht und ab dem 1. Dezember im Kulturbüro der Stadt Donauwörth (Zimmer 103, I. Stock), Rathausgasse 1, 86609 Donauwörth (Telefon 0906 789 - 160, -161 oder E-Mail: kultur@donauwoerth.de), abgeholt werden. (pm)