13. Oktober 2021, 11:14
Bauarbeiten

Baustellenbesichtigung am „Botanischen Obstgarten Donau-Ries“

Freuen sich schon auf die Eröffnung (von links): Hubert Weikhart, Atonie Schäble, Kreisfachberater Paul Buß, Landrat Stefan Rößle, Kreisfachberaterin Sophia Och, Bürgermeister Dr. Martin Drexler. Bild: LRA Donau-Ries
Im Frühjahr 2022 wird der „Botanische Obstgarten Donau-Ries, Schäbles Kleinod“ in Wemding endlich seine Tore für die Öffentlichkeit öffnen.

Über den Fortschritt der Bauarbeiten informierten sich an einem traumhaften Oktobernachmittag Antonie Schäble, Landrat Stefan Rößle und Bürgermeister Dr. Martin Drexler. Vor zehn Jahren wurde das Grundstück in der Nähe von Wemding von Frau Schäble dem Landkreis geschenkt, mit dem Wunsch, ein „lehrreiches Naturobjekt“ daraus zu entwickeln: Zukünftig wird der Obstgarten neben einer Sammlung seltener und regionaler Apfel- und Birnenbäume auch ein Ort für Jugend- und Erwachsenenbildung sein. Die Anwesenden zeigten sich vom Baufortschritt begeistert und ließen sich von Kreisfachberaterin Sophia Och und Kreisfachberater Paul Buß die bisher umgesetzten Bereiche zeigen. (pm)