7. Dezember 2020, 11:52

Neue Bäume für die Stadt Donauwörth

Mitarbeiter der Stadtgärtnerei beim Streichen der Bäume mit einer Stammschutzfarbe. Bild: Stadt Donauwörth / T. Schneider
Die Stadtgärtnerei Donauwörth hat in diesem Jahr 55 Bäume gepflanzt, unter anderem an der Berger Allee im Bereich der neuen Bushaltestelle, in der Neudegger Allee und im Naherholungsgebiet.

Bei der Aktion der Stadtgärtnerei handelt es sich zum Teil um Neupflanzungen, zum Teil aber auch um Ersatzpflanzungen. Die frisch gepflanzten Bäume werden seit diesem Jahr mit einer Stammschutzfarbe gestrichen, um die Stämme vor Schäden an der Rinde, beispielsweise durch Sonnen- oder Frostrisse, zu schützen. Zudem führt die Gärtnerei derzeit die Fällung von 22 älteren, geschädigten Bäumen im Stadtgebiet durch, die teils gleich anschließend, teils im neuen Jahr durch Neupflanzungen ersetzt werden. (pm)