21. Januar 2019, 13:00

Nordschwäbischer Bäuerinnentag 2019

Symbolbild Bild: Pixabay
Das Fachzentrum Rinderhaltung am AELF Mindelheim bietet in Zusammenarbeit mit den ÄELF Nördlingen und Wertingen wieder Informationen für die Milchviehbäuerinnen am Mittwoch, 23. Januar 2019 im Gasthaus Krone in Bissingen an. Beginn ist um 10:00 Uhr.

Die Anforderungen in der Landwirtschaft werden, unabhängig vom Betriebstyp, immer vielfältiger und anspruchsvoller. Mit wachsenden Betriebsgrößen steigt die Arbeitsbelastung insgesamt und es wird für die Bäuerin immer schwieriger, Zeit für sich selbst freizuhalten. Johann Miller, ehemals Leiter des Fachzentrums Rinderhaltung in Mindelheim, greift dieses Thema im Vormittagsreferat unter dem Titel „Bäuerin sein und auch noch Zeit für mich haben“ auf und beschäftigt sich mit der Zeitorganisation der Bäuerin im landwirtschaftlichen Berufsalltag.

Den Nachmittag wird Ursula Lechl, Tierheilpraktikerin aus Sauerlach, bestreiten. In ihrer praktischen Tätigkeit hat sie sich auf die Behandlung und Bestandsbetreuung landwirtschaftlicher Großtiere (Rinder, Pferde) spezialisiert. Der praxisorientierte Vortrag befasst sich mit Möglichkeiten und Grenzen der homöopathischen Behandlung von Kälbern.

Beim anschließenden Kaffee und Kuchen ist wieder Zeit zum Diskutieren und Austauschen. Es wird um Anmeldung unter Tel: 08272/8006-0 gebeten.(pm)