2. Februar 2021, 15:15

Nördlingen verzichtet bis Februar auf Elternbeiträge

Die Kita-Gebühren in Nördlingen sollen einheitlich steigen – ein Durcheinander wollen alle Fraktionen im Stadtrat unbedingt verhindern. Bild: pixabay
Der Oberbürgermeister der Stadt Nördlingen hat verfügt, dass die Elternbeiträge für den gebundenen Ganztag, die Mittagsbetreuungen und die Kitas von Januar bis mindestens einschließlich Februar abgesetzt werden.

Laut § 18 der Verordnung zur Änderung der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 8. Januar 2021 können Kinder die Mittagsbetreuuungen und die Kitas aktuell nicht besuchen. Es gibt nur Notbetreuungen in den Einrichtungen. Daher werden die Elternbeiträge bis einschließlich Februar abgesetzt.

Bei Inanspruchnahme der jeweiligen Notbetreuungen, auch für wenige Tage, werden die Gebühren jedoch fällig. 

Für die entfallenden Beiträge werden die Träger der Kitas vom Freistaat Bayern entschädigt.