21. Oktober 2019, 11:36

Eva Lettenbauer ist neue Landesvorsitzende der Grünen

Bild: Bündnis 90/Die Grünen
Die junge Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer aus Reichertswies führt jetzt die bayerischen Grünen an.

Eva Lettenbauer folgt als Landesvorsitzende auf Sigi Hagl. Auf dem Grünen-Parteitag in Lindau setzt sie sich mit 63,2 Prozent gegen Judith Bogner (23,9 Prozent) aus dem Kreisverband Mühldorf durch. „Die Chance für echte Veränderung und die Umsetzung unserer Ideen ist so groß wie nie. Packen wir’s an – Weil wir hier leben“, so Lettenbauer in ihrer Bewerbungsrede.

Für Lettenbauer sei die Klimakrise die größte Herausforderung unserer Zeit. Mit sofortigen wirksamen Maßnahmen für Klimaschutz wolle sie die CSU herausfordern. Entscheidend werde sein, den sozialen Zusammenhalt zu stärken und dabei alle mitzunehmen.

Eva Lettenbauer ist seit 2018 Mitglied des Bayerischen Landtags und seit 2015 Mitglied des Landesausschuss. In der Landtagsfraktion ist sie Sprecherin für Arbeitsmarktpolitik, Frauen und Jugend. Von 2015 bis 2018 war die aus Donau-Ries stammende Lettenbauer Landessprecherin der Grünen Jugend Bayern. Seit 2011 ist sie in ihrem Kreisverband Donau-Ries aktiv – zuletzt als Kreisvorsitzende. Die 26-jährige ist die jüngste Parteivorsitzende seit der Gründung der bayerischen Grünen. (pm)