20. April 2020, 15:13

Geiselsöder von Dallas Wings gedraftet

Basketballerin Luisa Geiselsöder im Angels-Trikot Bild: Martin Fürleger
Die Angels wünschen ihrer scheidenden Top-Spielerin Luisa Geiselsöder alles Gute.

Im Draft der US-Frauenbasketballliga WNBA wurde Geiselsöder an 21. Stelle ausgewählt und wird nach ihrer nächsten Station bei Landerneau Bretagne in Frankreich nächstes Jahr in die USA wechseln.

Bei den Angels ist man sehr stolz auf Luisas Entwicklung. In einer Pressemitteilung heißt es: "Wir sind natürlich mega-mega-stolz auf Luisas Karrieresprung. Dass es so schnell gleich nach ganz oben geht, hatten selbst wir nicht prognostiziert, tatsächlich aber schon mittelfristig erwartet, ja sogar geplant. Als wir vor fünf Jahren mit Luisa, ihrer Schwester Laura und deren Eltern zusammensaßen und ein erstes Planungsgespräch hielten, sprachen wir davon, dass die BG Donau-Ries in Nördlingen nicht viel Geld bieten könne, dafür aber die perfekte Situation darstelle um eine junge, talentierte und ambitionierte Spielerin aufs höchste Niveau zu bringen. Dies hat sich jetzt in beeindruckender Weise bewahrheitet und wir freuen uns, dass Luisa für all die Trainingsmühen und die Geduld im Aufbau ihrer Fähigkeiten belohnt wird.

Dass die XCYDE Angels ein Sprungbrett für hochklassigen Basketball sind, haben vor ihr bereits Nayo Raincock-Ekunwe (WNBA: New Liberty) und Sami Hill (Team Canada) angedeutet. Wir hoffen natürlich, dass dies auch der Startschuss für einen Höhenflug des deutschen Frauenbasketballs ist, der mit Spielerinnen wie Leonie Fiebig, Satou Sabally und Luisa viel erreichen kann." (pm)