1. März 2021, 10:41
Basketball

Nördlinger Basketballdamen verlieren Namenssponsor

Noch bis zum Saisonende spielt die Nördlinger Basketballerinnen unter dem Namen XCYDE Angels. Bild: XCYDE Angels
Nach drei erfolgreichen Jahren zieht sich der bisherige Hauptsponsor der XCYDE Angels Nördlingen zur kommenden Saison zurück. Die Verantwortlichen arbeiten deshalb mit Hochdruck an der Präsentation eines neuen Namensgebers.

Drei Jahre ist die Leipheimer Firma XCYDE GmbH Namenssponsor der Erstligadamen XCYDE Angels Nördlingen gewesen. Drei Jahre hat der Spezialist für digitale Steuerungs- und Planungskonzepte die Nördlinger Basketballdamen durch manche Tiefen, aber auch durch viele Höhen begleitet. Unvergessen das vereinshistorische beste Abschneiden der Angels letzte Saison mit Platz drei in der Meisterrunde und dem Pokalfinalturnier in eigener Halle, wo man den vierten Platz belegte. Und das, obwohl man als Tabellenneunter in der Saison 2018 eher als Abstiegskandidat gehandelt wurde. 

In Vor-Coronazeiten konnten die XCYDE Angels weit über 1000 Zuschauer bei Spitzenspielen begrüßen, heute verfolgen bis zu 2.000 Zuschauer die XCYDE Angels-Spiele im Livestream. Unter Coach Ajtony Imreh konnten Spielerpersönlichkeiten wie Leslie Vorpahl, Samantha Hill,  Magaly Meynadier und die jetzige A-Nationalspielerin Luisa Geiselsöder nach Nördlingen geholt werden. Auch Dank der Unterstützung von XCYDE konnte sich Luisa Geiselsöder zur internationalen Topspielerin und WNBA-Spielerin entwickeln. In der laufenden Saison haben die XCYDE Angels um A-Nationalspielerin Anneke Schlüter und U21-Nationalspielerin Selma Yesilova noch einiges vor, scheinen sie sich doch nach einem Formtief wieder in Play-Off-Regionen aufzumachen.

Kai Thomas, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der XCYDE GmbH, äußert sich positiv über die Zusammenarbeit mit seinen Engeln: „Wir blicken mit Anerkennung und Respekt auf die vergangenen Jahre zurück. Anerkennung, weil die Angels in dieser Zeit eine phantastische sportliche Entwicklung genommen haben. Respekt, weil wir hautnah mitbekommen haben, wieviel Kompetenz, Energie, Zeit und Leidenschaft die im Umfeld der Angels ehrenamtlich tätigen Akteure einbringen. Und ja, wehmütig sind wir natürlich auch. Wir wünschen den Angels und dem Gesamtverein für die Zukunft alles Gute!“  

Im Nördlinger Lager wusste man schon länger von den Plänen des sehr verlässlichen und kooperativen Partners. Angels-Finanzvorstand Peter Struck zeigte sich von der Zusammenarbeit mit XCYDE begeistert: „Ich möchte mich im Namen des Teams, der gesamten Vorstandschaft, insbesondere der sportlichen Leitung um Kurt Wittmann und Martin Fürleger und sicherlich auch im Namen aller Angel-Fans sowie persönlich für die immer partnerschaftliche und sehr gute Zusammenarbeit mit der XCYDE GmbH in den letzten Jahren bedanken. Ich wünsche der XCYDE GmbH im Namen des Teams und der gesamten Vorstandschaft für die Zukunft alles Gute.“

Damit aus den XCYDE Angels Nördlingen keine No-Angels Nördlingen werden, arbeitet die Marketingabteilung des Erstligisten mit Hochdruck an der Präsentation eines neuen Namensponsors. Erste Gespräche sind bereits dahingehend geführt worden. Bis spätestens Ende März will man ein Ergebnis vorstellen. (pm)