20. Mai 2022, 14:49
Basketball

TSV reist zum letzten Auswärtsspiel

Ausschnitt aus dem Spiel gegen den MTSV 2 am 26. Februar 2022.
Archivbild. Bild: Gerd Lessau
Am vergangenen Wochenende krönten sich die Regionalliga-Herren des TSV Nördlingen zum ungeschlagenen Meister der 2. Regionalliga-Süd. Nun sind noch zwei Partien zu spielen und der Tabellenführer möchte etwas ganz Besonderes schaffen: die 2. Regionalliga hinter sich zu lassen, ohne auch nur ein Spiel verloren zu haben.

Am Dienstag war er bereits gegen den Sportbund aus München erfolgreich, am Samstag geht es für das Team von Cheftrainer Mohammed Hajjar nach Dachau, wo man das letzte Auswärtsspiel einer langen Saison gewinnen will.

Doch dort wartet ein starker Gegner. Die Spurs stehen mit 13 Siegen aus 22 Spielen auf Platz 2 der Tabelle und spielen eine gute Saison. Besonders die Offensive überzeugt und ist mit rund 82 Punkten pro Spiel die zweitbeste der Liga. Nur eine ist besser, die der Nördlinger. Mit rund 95 Zählern, sind diese eine wahre Scoring-Maschine und ein Problem für jeden Gegner. Wollen die Dachauer eine Chance haben, müssen sie enorm gut verteidigen und den Gästen das Leben schwer machen. Die Gastgeber sind vor allem für ihre Treffsicherheit aus dem Dreierbereich und ihren ausgeglichenen Kader bekannt. Da gleich sieben Spieler im Schnitt zweistellig punkten, sind sie für Gegner schwer ausrechenbar und nicht leicht zu stoppen. Die Spitzenreiter müssen daher an die überragenden defensiven Leistungen, aus den vergangene Spielen anknüpfen, um auch gegen den Tabellennachbar nicht ins Hintertreffen zu gelangen.

Für Hajjar gab es unter der Woche allerdings schlechte Nachrichten. Gleich mehrere seiner Spieler sind an Corona erkrankt und können daher nicht antreten. Das macht die Aufgabe für die restliche Truppe umso schwieriger. Dennoch ist das Team zuversichtlich und geht mit dem Selbstvertrauen eines Aufsteigers und ungeschlagenen Tabellenführers in die Partie. Mit einer starken Defensive und schnellem Umschaltspiel, eine Paradedisziplin der Nördlinger in dieser Saison, soll es auch in Dachau mit dem nächsten Erfolg klappen. Danach steht dann noch das letzte Heimspiel an, bevor sich Spieler und Trainer aus der 2. Regionalliga verabschieden dürfen und sich eine wohlverdiente Pause gönnen können. Doch vorher streben die Rieser Korbjäger noch nach der perfekten Saison. Am Samstag soll Sieg 23 in Serie her.

Tip-off ist am Samstag um 19 Uhr in der Jahnhalle in Dachau. (pm)