12. Februar 2024, 14:27
Oettinger Hallencup

Die D Junioren der SG Hainsfarth gewinnt das zweite Hallenturnier im Jahr 2024

Die D Junioren der SG Hainsfarth beim Hallencup in Oettingen. Bild: Holger Meyr
Nach der Kreismeisterschaft in Tapfheim konnten die D-Junioren des TSV Hainsfarth auch den Oettinger Hallencup gewinnen.

Die SG (TSV) Hainsfarth trat mit folgender Aufstellung an: Maxi Thomer, Levi Niedermeyer, Johann Rotbauer, Klara Friedel, Kilian Meyr, Luca Vogel, Leo Fackler und Tino Stempfle an. 

In Tapfheim setzten sich die Nachwuchskicker des TSV Hainsfarth in der Gruppe souverän und ohne Gegentreffer gegen die Mannschaften FSV Buchdorf 2 (3:0, Torschützen: 2x Kilian Meyr, 1x Leo Fackler ), JFG Nordries Marktoffingen 2 (nicht angetreten), JFG Region Harburg 3 (2:0, Torschützen 1x Kilian Meyr, 1x Klara Friedel), SG Donau/Kesseltal 2 (3:0, Torschützen: 1x Kilian Meyr, 2 x Levi Niedermeyer) und die SG BEO Bäumenheim 2 (2:0, Torschützen: 2x Leo Fackler) durch.

Somit wurden die Hainsfarther deutlicher Gruppensieger. Parallel dazu konnte sich die Mannschaft des TSV Nördlingen den Gruppensieg in der Gruppe 2 sichern, so dass es zum Finale der beiden Mannschaften kam. Im Finale konnte Kilian Meyr den TSV Hainsfarth mit einem platzierten Flachschuss in Führung bringen, aber Johannes Venzke konnte 20 Sekunden vor Schluss ausgleichen, so dass es zum 6-Meterschießen kam.

Dieses konnten die Hainsfarther zum 4:3 Endstand nutzen. Maxi Thomer, Hainsfarths Torhüter, parierte den letzten Schuß und konnte seinen eigenen 6-Meter erfolgreich zum Sieg abschließen.

Bei der Kreismeisterschaft in Tapfheim. Bild: Holger Meyr

Sieg nach hart umkämpftem Finale

Beim Oettinger Hallencup traten die Hainsfarther mit folgender Aufstellung an: Maxi Thomer, Felix Güthner, Levi Niedermeyer, Johann Rotbauer, Klara Friedel, Kilian Meyr, Leo Fackler, Linus Großhauser, Tino Stempfle und David Reuter an.

Die Hainsfarther konnten gegen die SG Bäumenheim mit 3:0 (Torschützen: 1 x Kilian Meyr, 1 x Tino Stempfle, 1 x Levi Niedermeyer) und gegen die SG Wemding/Wolferstadt mit 4:0 (Torschützen: 2x Kilian Meyr, 1 Leo Fackler, 1 x Tino Stempfle) gewinnen. Gegen die SpVgg Ederheim setzte es dann eine 1:2 Niederlage (Torschütze Hainsfarth: Kilian Meyr, Torschützen Ederheim: unbekannt).

Trotzdem konnte sich das Team des TSV Hainsfarth den Gruppensieg sichern und stand im Finale zusammen mit der starken Mannschaft des SV Westheim. Das umkämpfte Endspiel konnten die Hainsfarther durch einen schönen Kopfballtreffer von Leo Fackler mit 1:0 für sich entscheiden. Nach dem Treffer verteidigte der TSV Hainsfarth sehr konzentriert, so dass es beim Endstand blieb. Trainer und Betreuer auf Seiten der SG (TSV) Hainsfarth waren Joachim Vogel, Ralph Fackler, Bernd Rotbauer und Holger Meyr. (pm)