11. Oktober 2021, 08:24
Härtsfelder Panoramaläufe

Steffen Brenner ist der Schnellste beim 10-Kilometer-Lauf

Auf dem Foto nach dem Lauf von links, Hans Niederhuber, Birgit Minder, Bernhard Satzenhofer, Andrea Grimmeisen, Petra Schebesta, Deborah Rehklau, Florian Steinacker, Steffen Brenner, Martin Bickel und Klaus Stark. Bild: Hans Niederhuber
Läufer und Läuferinnen der LG Donau-Ries und dem TSV Nördlingen waren am Samstag bei den Härtsfelder Panoramaläufen in Neresheim dabei.

Zum zweiten Mal fanden die Härtsfelder Panoramaläufe in Neresheim statt. Es wurden drei verschiedene Strecken angeboten, Halbmarathon, 10 und 6,5 Kilometer, jeweils für Läufer und Walker. Die wunderschöne Halbmarathonstrecke führte vom Stadtpark in Neresheim auf sehr guten Wegen bis zum Härtdfeldsee bei Dischingen, von dort einen rund 3 Kilometer langen Anstieg am Golfclub Hochstatt-Härtsfeld vorbei durch den Wald bis nach Auernheim, von dort auf dem Radweg zurück nach Neresheim. Bei den Kurzstrecken waren Anfang und Ende gleich dem Halbmarathon. Um den Startbereich zu entzerren wurden die Startzeiten von 9:25 Uhr für die Halbmarathon Walker bis 11:10 für die 6,5 Kilometer Läufer ausgedehnt.

Halbmarathon mit starken Zeiten der LG Donau-Ries

Den Halbmarathon gewann, der den Läufern bekannte Joachim Krauth von der Aalener Sportallianz in 1:20:03 Std., schnellste Frau war ebenfalls eine bekannte Läuferin im Umkreis Gerlinde Herr von der DJK Schwäbisch Gmünd in 1:40:25 Std. Unter den 142 Finishern waren auch folgende Läufer der LG Donau-Ries aus Oettingen und Nördlingen am Start, die mit folgenden Zeiten und Platzierungen das Ziel erreichten: Martin Bickel 1:35:14 Std. (5. der Gesamtwertung, 1. Altersklasse M50), Klaus Stark 1:35:21 Std. (6. GW, 2. AK M30), Florian Steinacker 1:37:54 Std. (8. GW, 4. AK MHK), Bernhard Satzenhofer 1:52:57 Std. (35. GW, 2. AK M60) und Hans Niederhuber 1:52:58 Std. (36. GW, 3. AK M60). Die Halbmarathonstrecke bewältigten auch 40 Walker und Walkerinnen.

10-Kilometer-Lauf mit Sieger von der LG Donau-Ries, TSV Nördlingen

Schnellster beim 10-Kilometerlauf war Steffen Brenner vom TSV Nördlingen in 14:15 Minuten vor der schnellsten Frau, Lina Gold von der SC Heubach-Bartholomä in 42:43 Min. Die Laufstrecke beendeten 136 Läuferinnen und Läufer, darunter auch Andrea Grimmeisen vom TSV Nördlingen, die das Ziel in 1:06:13 Std. erreichte. Die Walkingstrecke über 10 Kilometer meisterten 53 Teilnehmer.

6,5-Kilometer-Lauf und Walking

Die Kurzstrecke über die  6,5 Kilometer gewann Vanessa Kleinert vom Persis Racing Team in 34:12 Minuten. Unter den 18 Finishern waren vom Laufkurs des TSV Nördlingen Deborah Rehklau (47:13 Min., 2. AK W35) und Petra Schebesta (47:16 Min., 3. AK W35) mit Ihrer Trainerin und Begleiterin Birgit Minder (47:15 Min., 2. AK W45). Die Walkingstrecke über 6,5 Kilometer absolvierten neun Teilnehmer.

Die Härtsfelder Panoramaläufe waren trotz Corona von der Startnummernausgabe im Rathaus bis zur Siegerehrung im Stadtpark und dem gemütlichen Beisammensein hervorragend organisiert und werden sicherlich von den Rieser Läufern wieder in Ihren Laufkalender mit aufgenommen. (pm)