28. November 2018, 07:59

Ostallgäuer Schwimmfest für Menschen mit Behinderung in Kaufbeuren

Hintere Reihe von links:
Jannik Kleemann, Monika Büttner, Jürgen Lindner, Lisa Köhler (Betreuerin)
Vordere Reihe von links:
Franziska Stolch, Bettina Groß, Stefanie Weller Bild: Günther Rott
Die Schwimmer der Donau-Ries-Werkstätte der Lebenshilfe aus Nördlingen erreichten vor kurzem  gute Platzierungen in den Wettkämpfen beim Schwimmfest in Kaufbeuren. 
Die Schwimmer der Donau-Ries-Werkstätte der Lebenshilfe aus Nördlingen erreichten vor kurzem  gute Platzierungen in den Wettkämpfen beim Schwimmfest in Kaufbeuren. 
Nördlingen - Die Schwimmer der Donau-Ries-Werkstätten der Lebenshilfe aus Nördlingen fuhren kürzlich unter der Leitung von Frau Lisa Köhler zum Schwimmfest nach Kaufbeuren. Beim Schwimmwettkampf im 25 m Freistil gewann Monika Büttner einen hervorragenden 2. Platz.
Nach einer kurzen Pause ging es mit 50 m Freistil weiter. Auch hier waren die Lebenshilfe-Schwimmer gut dabei, Stefanie Weller holte sich bei Brust einen tollen 4. Platz. Bei den Männern erreichte Jannik Kleemann zum ersten Mal den 2. Platz und gewann somit eine silberne Medaille. Im Anschluss daran gingen die 4 Damen beim Staffelschwimmen an den Start und konnten sich einen guten 6. Platz sichern.
Alle anderen Teilnehmer der Werkstätte konnten sich bei weiteren Wettkämpfen immer unter die ersten zehn Besten platzieren. (pm)