5. Juni 2018, 11:18

TSV Nördlingen: Ein Sprung in eine neue Zeit

Am vergangenen Montag wurde die neue Geschäftsstelle des TSV Nördlingen in der Deininger Straße in Nördlingen eingeweiht . Bild: Jenny Wagner
Am vergangenen Montagabend wurde die neue Geschäftsstelle des TSV 1861 Nördlingen in der Deininger Straße in Nördlingen eingeweiht. Oberbürgermeister Hermann Faul bezeichnete die neuen Räumlichkeiten als einen "Quantensprung nach vorne". 
Nördlingen -  Sichtlich erfreut zeigte sich nicht nur der 1. Vorstand des TSV 1861 Nördlingen Helmut Beyschlag über die neuen Räumlichkeiten der Geschäftsstelle in der Deininger Straße in Nördlingen. Beyschlag bezeichnete die Einweihung als "einen Sprung in eine neue Zeit". Möglich war laut dem 1. Vorsitzenden die Renovierung und der Umzug in die neue Geschäftsstelle jedoch nur, da die Stadt Nördlingen eine "langjährige und extreme Unterstützung nicht nur im finanziellen Bereich" geleistet hat.
Eine Heimat gefunden
(Alle Bilder: Jenny Wagner). Bild: DRA
Knapp 15 000 Euro wurden in die Renovierung der neuen Geschäftsstelle in der Deininger Straße investiert, um laut Beyschlag eine "optimale Betreuung der Mitglieder" zu gewährleisten" und "den Zusammenhalt im Verein zu fördern". Beyschlag betonte, dass der Verein in den Räumlichkeiten eine "kleine Heimat gefunden habe, in der in Zukunft nicht nur geschäftliche Angelegenheiten behandelt werden, sondern vor allem "gesellige Abende" verbracht werden sollen.
Die neue Geschäftsstelle des TSV 1861 Nördlingen ist nicht nur bürotechnisch auf den neusten Stand gebracht worden, sondern bietet ihren Mitgliedern auch freundliche Öffnungszeiten. Jeweils Dienstag, Mittwoch und Donnerstag steht die Geschäftsstelle allen Mitgliedern und Interessierten von 16:00 - 18:00 Uhr zur Verfügung, montags öffnet das Büro von 11:00 - 14:00 Uhr. "Wir möchten all unseren Mitgliedern den persönlichen Kontakt bieten", erklärt der 1. Vorsitzende, der sich sicher ist, dass die Geschäftsstelle auch für die Stadt eine "gewisse Bereicherung" ist.
Auch Oberbürgermeister Hermann Faul bezeichnete die neue Geschäftsstelle als einen "Quantensprung nach vorne" und lobte die moderne Entwicklung des Vereins. "Ein Treffpunkt in der Stadt tut dem Verein sehr gut", so Faul.