27. Mai 2019, 08:20

2 Tage Gaukinderturnfest in Asbach-Bäumenheim

Die von 3. Bürgermeister Herrn Hippe, Herrn Landrat Stefan Rößle und Herrn Frank durchgeführte Siegerehrung. Bild: TSV Bäumenheim
Rund  380 Turnerinnen und Turner gingen am Samstag, den 11. Mai 2019 in insgesamt 18 Wettkampfklassen im Bereich der P-Übungen an den Start. Am Sonntag, 12. Mai 2019 kämpften rund 75 Mädchen und Jungen in den Turn10-Wettkämpfen um einen Treppchenplatz.

Am Samstagmorgen, konnte der Gauvorsitzende des Turngau Oberdonau Jürgen Frey neben den jüngsten Turnerinnen und Turnern eine ganze Reihe an Ehrengäste begrüßen. Nach der Gaubannerübergabe des letztjährigen Ausrichters an den TSV Bäumenheim, vertreten durch die 1. Abteilungsleiterin der Turnabteilung Natalie Reitschuster, richteten neben dem BLSV-Kreisvorsitzenden Roland Pickard richteten sowohl der 1. Vorstand des TSV Bäumenheim, Herr Achim Frank sowie der Landtagsabgeordnete Wolfgang Fackler ein paar Grußworte an die Kinder sowie die zahlreichen Zuschauer. Am Ende seines Grußwortes wurde dem 3. Bürgermeister der Gemeinde Asbach-Bäumenheim, Herrn Nico Hippe, der dankenswerterweise die Vertretung des Schirmherren – 1. Bürgermeister Martin Paninka- übernahm, die Ehre zuteil, dass 36. Gaukinderturnfest offiziell für eröffnet zu erklären. Somit konnte pünktlich um 09:00 Uhr mit den ersten Wettkämpfen begonnen werden.

Nach drei Wettkampfrunden konnte durch ein sehr gutes Zeitmanagement seitens des Team des Turngaus Oberdonau pünktlich zur Mittagszeit die erste Siegerehrung stattfinden. Diese wurde durchgeführt von Herrn Frank, Herrn Pickard sowie Herrn Hippe. Die ersten fünf einer jeden Wettkampfklasse konnten sich über eine Medaille sowie eine Urkunde freuen. Die Medaillen wurden durch die Firma Lang Isoliertechnik gesponsert. Zudem konnten sich jeweils die ersten drei Sieger zusätzlich über ein Geschenk freuen, welches von den ortsansässigen Banken und Firmen zur Verfügung gestellt wurden. Nach der Siegerehrung folgten noch zwei weitere Wettkampfrunden. Zur anschließenden Siegerehrung konnte Herr Landrat Stefan Rößle in der Schmutterhalle in Asbach-Bäumenheim begrüßt werden, welcher ebenfalls noch ein paar Grußworte an die Kinder und Zuschauer richtete. Die anschließende Siegerehrung wurde durch Herrn Frank, Herrn Hippe sowie Herrn Rößle durchgeführt. Ein weiterer Höhepunkt der Siegerehrung am Nachmittag war der Auftritt der Puppen des Carneval-Clubs Asbach-Bäumenheim.

Am Sonntag in der Früh wurden dann die Türen der Schmutterhalle für die Turn10-Wettkämpfe geöffnet. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Gauvorsitzenden Jürgen Frey, den TSV Vorstand Achim Frank sowie 3. Bürgermeister Nico Hippe, fiel der Startschuss für die ersten Turnerinnen und Turner, die in insgesamt zweit Wettkampfrunden ihr Können unter Beweis stellten. Durch die hervorragende Arbeit der Kampfrichter konnten auch am Sonntag die Wettkämpfe zügig über die Bühne gebracht werden, sodass um kurz nach 12:00 Uhr mittags bereits die Siegerehrung durchgeführt werden konnte. Neben Herrn Frank und Herrn Hippe wurde die Siegerehrung von Frau Reitschuster, die im Turngau auch das Amt als Fachwartin für Kinderturnen innehat, durchgeführt.

Der Dank des TSV Bäumenheim gilt neben den zahlreichen Helferinnen und Helfern auch dem Turngau Oberdonau für die hervorragende Unterstützung und das perfekte Zeitmanagement, der Gemeinde Asbach-Bäumenheim für das Bereitstellen der Schmutterhalle und die Unterstützung beim Transport der Turngeräte und nicht zuletzt dem Sanitätsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes. (pm)