15. März 2019, 13:24

Die Ortsdurchfahrt Oberndorf wird erneuert

Landrat Stefan Rößle, Bügermeister Hubert Eberle sowie zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Gemeinde- und Kreisrat, sowie von Seiten der Planungsbüros und des Straßenbauunternehmens freuen sich über den Baubeginn in Oberndorf. Bild: LRA/ Simon Kapfer
Am Montag, den 18.03.2019 beginnen die Bauarbeiten für den Ausbau der Ortsdurchfahrt in Oberndorf. Beim offiziellen Spatenstich freute sich Landrat Stefan Rößle über die erste Baumaßnahme des Landkreises in seiner Heimatgemeinde seit seiner Wahl zum Landrat.

„Mit der Erneuerung der Dorfstraße wird nicht nur die Straße durch den Ortskern aufgewertet und der Lärm für die Anlieger verringert, sondern auch die Verkehrssicherheit kann verbessert werden," so der Landrat. 

Die Ausbaustrecke beginnt an der Einmündung Mertinger Straße und führt über die Dorfstraße bis zur Eggelstetter Straße. Von dort aus führt der Ausbau weiter über die Eggelstetter Straße bis zum Ortsende von Oberndorf. Insgesamt wird die Ortsdurchfahrt mit einer Länge von über 1000 m ausgebaut.

Neben der Straße werden aber auch die beidseitig vorhandenen Gehwege auf den neuesten Stand gebracht. Die Maßnahme soll noch dieses Jahr Anfang Dezember fertiggestellt werden.

Bürgermeister Hubert Eberle freute sich vor allem über die Erneuerungen, die nicht unmittelbar zu sehen sind: „ Die Baumaßnahme startet mit dem Neubau der Kanal- und Wasserleitungen, bei denen es sich an dieser Stelle um die ältesten der Gemeinde handelt, bevor dann Mitte des Jahres die Straßenbauarbeiten folgen.“ (pm)