27. Juli 2017, 17:06

Endspurt in die Ausbildung

Symbolbild Bild: Arbeitsagentur
Donau-Ries - Die Sommerferien in Bayern rücken in greifbare Nähe. Wer noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche hat, soll sich so schnell wie möglich bei der Berufsberatung melden.

„Ohne Ausbildungsvertrag
- Die Sommerferien in Bayern rücken in greifbare Nähe. Wer noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche hat, soll sich so schnell wie möglich bei der Berufsberatung melden.
„Ohne Ausbildungsvertrag kann man die Sommerferien nicht genießen. Deshalb rate ich jedem der noch keinen Ausbildungsplatz hat, sich umgehend bei der Berufsberatung zu melden. Die Auswahl der noch freien Ausbildungsplätze war noch nie so groß wie in diesem Jahr. Auch Jugendliche, die noch zwischen einer Ausbildung oder dem Besuch einer weiterführenden Schule schwanken, können bei der Berufsberatung Entscheidungshilfen bekommen,“ rät Armin Hirschbeck, Teamleiter der Berufsberatung von der Agentur für Arbeit Donauwörth den jungen Erwachsenen.
Über die kostenlose Telefonnummer 0800 4 5555 00 ist eine schnelle Terminvereinbarung möglich. (pm)