29. August 2019, 09:17

Energieeffizienz vor Ort

Bild: pixabay
Die Lechwerke unterstützen 15 Kommunen aus dem Landkreis Donau-Ries mit einer LEW Energiesparprämie.

Mit der „LEW Energiesparprämie“ unterstützen die Lechwerke (LEW) Kommunen aus der Region bei Investitionen in Maßnahmen zur Einsparung von Energie sowie bei der Erstellung von Energiekonzepten. Auch die Kommunen Buchdorf, Fünfstetten, Harburg, Holzheim, Huisheim, Kaisheim, Mertingen, Monheim, Münster, Oberndorf, Otting, Rain, Rögling, Tagmersheim und Tapfheim setzen Energieeffizienzprojekte mit Unterstützung der Energiesparprämie um: Kaisheim, Mertingen, Rain und Tapfheim werden je mit rund 1.800 Euro unterstützt. Die Stadt Monheim erhält rund 400 Euro. Die restlichen Kommunen bekommen die Prämie in Höhe von etwa 1.200 Euro. Das Geld fließt bei allen Kommunen in die Erneuerung der Straßenbeleuchtung.

Mit ihrer Energiesparprämie haben die Lechwerke bislang mehr als 300 Kommunen in der Region beim Energiesparen unterstützt. Mit der Förderung wurden Energieeffizienzmaßnahmen in einem Gesamtvolumen von mehr als 14 Millionen Euro angeschoben.
„Mit der Energiesparprämie unterstützen wir die Kommunen bei der Umsetzung konkreter Effizienzmaßnahmen. Die Kommunen haben bei der Energieeffizienz eine wichtige Vorbildfunktion. Mit den Maßnahmen sparen die Städte und Gemeinden Geld und leisten zugleich aktiven Klimaschutz“, sagt Peter Kraus, Leiter LEW-Kommunalbetreuung. (pm)
 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur LEW Energiesparprämie gibt es unter www.lew.de/fuer-kommunen/unterstuetzung-foerderung/lew-energiesparpraemie.