1. Juli 2019, 09:59
Auszeichnung

EYPro Mugrauer & Schnele gehört zu den TOP 100

Die EYPro Mugrauer & Schnele GmbH aus Neresheim hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Einer der Geschäftsführer des Unternehmens, Alexander Mugrauer, stammt gebürtig aus Harburg.

Das Unternehmen wurde deshalb am 28. Juni vom Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter des Vergleichs, Prof. Dr. Nikolaus Franke, und compamedia in der Frankfurter Jahrhunderthalle ausgezeichnet. Anhand einer wissenschaftlichen Systematik bewertet TOP 100 das Innovationsmanagement mittelständischer Unternehmen. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit 16 Mitarbeitern besonders mit seinem Innovationserfolg. EYPro Mugrauer & Schnele schaffte bereits zum vierten Mal den Sprung in die Innovationselite.

Innerhalb eines halben Jahres hat das TOP 100-Unternehmen aus Baden-Württemberg 2018 den weltweit ersten Rotationsdosierer für Öle und Fette entwickelt, der die Umgebung nicht mit Dosiernebel belastet.

Das System „EYSpinn“ macht es möglich, zylindrische Bauteile unterschiedlicher Durchmesser in einem Arbeitsgang mit Schmierstoffen zu versehen. Ein rotierender Schleuderkopf, der 12.000 Umdrehungen pro Minute macht, trägt die Öle und Fette in minimalen Mengen höchst präzise auf. Die Innovation kommt auf den deutschen Markt gut an: „Das neue System skaliert sich gerade richtig gut, und wir haben schon einige deutsche Industriekonzerne davon über-zeugt“, sagt Alexander Mugrauer, der das 2009 gegründete Unternehmen in Neresheim zusammen mit Markus Schnele führt. Dank eines großen Komponentenlieferanten des Mittelständlers, der „EYSpinn“ in seinen Katalog aufgenommen hat, wird die neuartige Erfindung nicht nur in Deutschland, sondern weltweit vertrieben. „Unser Partner pusht das richtig. Und das führt zu gigantischen Effekten, die wir aus eigener Kraft nicht erreicht hätten“, erläutert der aus Harburg stammende Mugrauer begeistert. (pm)