11. März 2020, 08:25

Fahrgast- und Bewerbersprechstunde am Bahnhof Donauwörth

Agilis-Zug überquert die Sinzinger Donautalbrücke Bild: Uwe Miethe
Am 12. März 2020 von 14:00 – 17:30 Uhr haben Fahrgäste und Jobinteressierte am Bahnhof Donauwörth die Möglichkeit Ideen, Verbesserungsvorschläge und Kritik zu äußern und sich außerdem zu aktuellen Berufen bei agilis zu informieren.

Um noch mehr auf die Bedürfnisse seiner Fahrgäste einzugehen, bietet agilis ab diesem Jahr neben den Fahrgastsprechstunden im Zug auch vor Ort eine Möglichkeit zum Austausch an. Deshalb wird die zuständige Streckenmanagerin des Zugunternehmens, Jennifer Raab, direkt am Bahnhof Rede und Antwort stehen. Interessierte für einen Quereinstieg als Triebfahrzeugführer können sich bei Personalreferentin Anita Brauner erkundigen. Die Umschulung ist unabhängig vom Alter oder beruflichen Hintergrund möglich und bietet Bewerbern eine neue, zukunftssichere Perspektive.

Die erste Sprechstunde dieser Art im Netz Mitte findet am kommenden Donnerstag, 12. März von 14:00 – 17:30 Uhr auf dem Bahnhofsgelände in Donauwörth statt. „Fahrgäste können uns alles fragen, was sie beschäftigt, Verbesserungsvorschläge einbringen und sich über Berufe bei agilis informieren“, erklärt Jennifer Raab. Die Rückmeldungen nutzt agilis für weitere Optimierungen. Zusätzlich können Bewerbungsunterlagen gleich vor Ort abgegeben werden.

agilis freut sich auf eine rege Teilnahme an der Sprechstunde und ist für alle Fahrgastanliegen offen. (pm)