1. April 2019, 14:30

SIGEL mit Red Dot Award 2019 ausgezeichnet

Bild: Sigel GmbH
Das agile Whiteboard-System „Meet up“ begeisterte eine international renommierte Jury. Der Preis wird nur an Produkte vergeben, die eine hervorragende Gestaltung aufweisen.

„Meet up“ nennt sich eine der jüngsten Innovationen aus dem Hause SIGEL. Das erste mobile und flexible Whiteboard-System ist einfach und vielseitig. Man kann es tragen oder ganz einfach im Stand drehen und schieben. Das Board mit klarem Design und höchster Qualität überzeugte auch die internationale Expertenjury von Red Dot.

Einer der größten Designwettbewerbe weltweit

Der Red Dot Award ist einer der größten Designwettbewerbe weltweit. 2019 reichten Gestalter und Hersteller aus 55 Nationen mehr als 5500 Produkte zum Award ein. Die internationale Jury, bestehend aus erfahrenen Experten unterschiedlicher Fachbereiche, kommt bereits seit mehr als 60 Jahren zusammen, um die besten Gestaltungen ausfindig zu machen.

Herausragende Kompetenz und Qualität gewürdigt

„Mit dem Konzept von Meet up demonstriert SIGEL einmal mehr seine herausragende Kompetenz, Lösungen für kollaboratives Arbeiten herzustellen. Damit wird die Erfolgsgeschichte designstarker und preisgekrönter Produkte für den inspirierenden Austausch und kreativer Zusammenarbeit in unserem Haus fortgesetzt“, sagt Marketingleiter Holger Ellerbrock.

Meet up ist konsequent auf die Anforderungen moderner Arbeitsweisen und Arbeitsmethoden ausgerichtet. „Wir haben das Konzept nach einer intensiven Feldstudie entwickelt. Mit Meet up holen wir das klassische Whiteboard von der Wand in den Raum und machen es zu einem mobilen, individuell und flexibel nutzbaren Arbeitstool“, so Ellerbrock. Die Boards zum Schreiben und Pinnen ermöglichen spontane und unkomplizierte Meetings auch ohne festen Besprechungsraum. Meet up lässt sich tragen oder einfach im Stand drehen und schieben und gibt dem Nutzer größtmögliche Freiheit bei der Organisation von Teamarbeit.

Meet up ist dabei nicht nur beschreibbar, sondern auch beklebbar und magnethaftend. Meet up kann freistehend im Stand oder mit Schiene für die Wand verwendet werden. Es können zeitgleich mehrere Personen an den Boards arbeiten, und das Meet-up-Sortiment beinhaltet vielfältiges Zubehör für zeitgemäße, agile und kreative Arbeitsmethoden. Stand-up-Meetings können so unkompliziert jederzeit und an jedem Ort stattfinden.

Gestalterische Qualität eint ausgezeichnete Produkte

„Ich gratuliere den Preisträgern ganz herzlich zu ihrem großartigen Erfolg. Dass ihre Produkte dem strengen Urteil der Jury standhalten konnten, zeugt von ihrer ausgezeichneten Designqualität. Damit setzen die Sieger maßgebende Trends in der Designbranche und zeigen, wohin es künftig gehen kann“, so Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot, über die Sieger.

Bereits die dritte Auszeichnung in diesem Jahr

Neben dem iF Design Award und der Auszeichnung Top 100 Büroprodukte ist der Red Dot Award bereits die dritte Auszeichnung für SIGEL in diesem Jahr. „Meet up ergänzt in idealer Weise unsere ebenfalls preisgekrönte Glas-Magnetboard-Serie Artverum für kollaborative Teamarbeit an der Wand“, so das Fazit von Holger Ellerbrock. (pm)