25. November 2019, 11:19

Vortrag: "Landwirtschaft in Russland – eine Gefahr für Europa?"

Symbolbild Bild: pixabay
Am Mittwoch, 27.11.2019 um 19.30 Uhr lädt der VLF/VLM Donau-Ries in den Brauereisaal nach Mertingen zum Vortrag „Landwirtschaft in Russland – eine Gefahr für Europa?“ ein.

Russland baut nach dem Boykott durch die EU seine Agrarproduktion massiv aus, um eine weitgehende Selbstversorgung zu erreichen. Stefan Dürr ist Vorstand der Ekosem-Agrar AG mit Sitz in Walldorf, der deutschen Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion ausgerichteten EkoNiva-Gruppe, die pro Jahr 291 Millionen Liter Milch erzeugt (größter Rohmilchproduzent der russischen Föderation). Zusätzlich wird die erzeugte Milch in eigenen Anlagen verarbeitet.

Die bewirtschaftete Nutzfläche beträgt 386.000 Hektar, in dem Unternehmen sind 9.000 Mitarbeiter in 7 Regionen Russlands beschäftigt.

Neben der Milchproduktion sind die weiteren Geschäftsfelder Saatgutproduktion, -züchtung, Mutterkuhhaltung und ökologische Landwirtschaft. (pm)