7. Februar 2017, 21:47

Sogenannter "Reichsbürger" muss Waffen abgeben

Bild: DRA
Landkreis - Aufgrund diverser schriftlicher und mündlicher Äußerungen gegenüber Behörden und Gerichten wurde die Zugehörigkeit eines Landkreisbürgers zur sogenannten „Reichsbürgerszene“ festgestellt.
Landkreis - Aufgrund diverser schriftlicher und mündlicher Äußerungen gegenüber Behörden und Gerichten wurde die Zugehörigkeit eines Landkreisbürgers zur sogenannten „Reichsbürgerszene“ festgestellt. Nach Überprüfung durch die Untere Waffenbehörde lag die Zuverlässigkeit im Umgang mit Waffen nicht mehr vor, so dass die Untere Waffenbehörde mit Bescheid alle waffenrechtlichen Erlaubnisse entzog. In Folge dieses Entzuges wurden letzte Woche die Schusswaffen von der Behörde sichergestellt. Der Landkreisbürger zeigte sich diesbezüglich einsichtig und kooperierte freiwillig. Das Verfahren ist noch nicht rechtskräftig abgeschlossen.(pm)
Diana Hahn
Diana Hahn , Donau-Ries-Aktuell

Redaktionsleitung. Unterwegs für blättle und online. Ob Wirtschaft, neue Technologien oder Historisches aus dem Landkreis – sie fühlt sich in allen Themen zu Hause und mittlerweile auch in unserem Landkreis, als „Zugreiste“ aus dem Raum Dillingen. Hinterfragt gründlich und bringt Dinge auf den Punkt.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-21