7. Oktober 2019, 14:09

„Arbeit 4.0 heißt loslassen Neue Arbeitswelten – Neue Perspektiven”

Symbolbild Bild: pixabay
Vortrag am Mittwoch, 16.10.2019, 18.00 Uhr im Technologie Centrum Westbayern

Wer sich auf das Abenteuer „New Work“ einlässt, muss lernen, loszulassen. Denn erst der
Abschied von alten Gewohnheiten, Gewissheiten und Glaubenssätze macht den Weg frei für echte disruptive Innovationen.  

Neues Arbeiten ist für alle Beteiligten ein konstanter Lernprozess. Der gelingt all jenen besonders gut, die „nicht“ ganz einfach durch „noch nicht“ ersetzen. Denn nahezu alle Dinge, die wir „noch nicht“ kennen, können oder wissen, können wir lernen und damit ungeahntes Potenzial in uns selbst und unserem Unternehmen freisetzen.

Wer sich im digitalen Zeitalter als wirksame Führungskraft positionieren will, muss echtes Interesse zeigen und Vertrauen schenken. Dabei gehen Führung und Coaching oft Hand in Hand. Die Führenden werden dabei zu Sinnstiftern, Motivatoren und „Möglichmachern“, die das Beste aus den individuellen Stärken und Potenzialen ihres Teams herausholen.

In ihrem Impulsvortrag „Arbeit 4.0 heißt loslassen“ am 16.10.2019, 18.00 Uhr (im Technologie Centrum Westbayern) berichten Gertrud Hansel und Tobias Wirth von ihren eigenen Erfahrungen im New Work Kontext und davon, wie es ihnen gelingt, auf den digitalen Transformationsprozess zu vertrauen und im Arbeitsalltag loszulassen.

Zu den Referenten:

Tobias Wirth: 1983 geboren, ist Tobias Wirth seit fast 20 Jahren Gründer, Geschäftsführer und Innovationsmotor der beständig wachsenden „fly-tech IT GmbH & Co. KG“. Für den leidenschaftlichen Unternehmer ist klar: Nicht nur Global Player, sondern auch kleine Unternehmen profitieren nachhaltig von digitalen Chancen.

Gertrud Hansel: Als Inhaberin der 2007 gegründeten „Schule für Unternehmer“ ist die studierte Betriebswirtin (VWA) Gertrud Hansel auch heute die maßgebliche Impulsgeberin des Unter-nehmens. Die NLP-Lehrtrainerin, Trainerin & Coach weiß, dass beruflicher Erfolg immer im Kopf beginnt.

Zielgruppe:

Die Informationsveranstaltung richtet sich an Firmengründer, Fachkräfte, Unternehmer,

Geschäftsführer und alle Interessenten.

Veranstalter ist das Technologie Centrum Westbayern im Rahmen des Förderprojekts „Digitales Zentrum Schwaben“. Die Teilnahme ist kostenfrei und für alle Interessierten offen.
Bitte Anmeldung per E-Mail unter  
anmeldung@tcw-donau-ries.de oder Tel. 09081 8055-100.

Weitere Informationen und Veranstaltungen im Internet unter www.tcw-donau-ries.de. (pm)