29. November 2022, 13:36
Lesen

Vorlesewettbewerb an der Realschule Maria Stern

von links hinten: die Jury mit Eva von Roda (ganz links hintere Reihe); von links vorne: die Klassenbesten und die Siegerin Milena Quirsfeld in der Mitte vorne.
Bild: Eva von Roda
Die Fachschaftsleiterin für Deutsch, Eva von Roda, und Schulleiter Andreas Kiesl konnten endlich wieder in Präsenz die Jury und die fünften Jahrgangsstufe der Realschule Maria Stern zum diesjährigen Vorlesewettbewerb willkommen heißen.

Die besten Leser und Leserinnen der sechsten Jahrgangsstufe Lias Metzger (6a), Laura Berndorfer (6a), Milena Quirsfeld (6b), Carina Lang (6b), Anna Knoth (6c) und Leni Kermann (6c) lasen aus ihren ausgesuchten Büchern vor.

Sowohl die Jury – bestehend aus Vertretern der Buchhandlungen Lehmann und Osiander, dem Elternbeirat Herrn Biller, Deutschlehrerin i.R. Angelika Stühler und Schülersprecherin Amelie Kling - als auch die Schülerinnen und Schüler waren von den Vorträgen fasziniert.

Milena Quirsfeld, überzeugte mit ihrem Buch „Der magische Blumengarten“ und gewann den ersten Platz. Alle anderen Leserinnen und Leser erhielten ein Buchgeschenk der beiden Buchhandlungen und eine Urkunde. Es war ein gelungener Vormittag, der vielen Schülerinnen und Schülern gezeigt hat, wie schön vorlesen und lesen sein kann. (pm)