23. November 2016, 07:29

B25: Auto brennt aus

Der Mini brannte komplett aus. Bild: DRA
Harburg – Eine 21jährige Pkw-Fahrerin aus Harburg hatte am Dienstagnachmittag kurz vor ihrem Wohnort eine folgenschwere Pkw-Panne.

Die junge Frau war gegen 13.30 Uhr auf der B 25 von Donauwörth in
– Eine 21jährige Pkw-Fahrerin aus Harburg hatte am Dienstagnachmittag kurz vor ihrem Wohnort eine folgenschwere Pkw-Panne.
Die junge Frau war gegen 13.30 Uhr auf der B 25 von Donauwörth in Richtung Harburg unterwegs. Ungefähr auf Höhe des Zementwerks nahm die Fahrerin einen Ruck im Auto wahr und es wurde zunehmend langsamer. Als es zum Stillstand kam bereits Qualm aus dem Motorraum und der Pkw begann offensichtlich zu brennen. Die Fahrerin alarmierte zwar noch die Feuerwehr, das Fahrzeug war aber nicht mehr zu retten. Es brannte vollständig aus. Durch die Hitze wurde auch der Straßenbelag in Mitleidenschaft gezogen.
Der Schaden am Fahrzeug wird auf ca. 10.000 € geschätzt. Der Schaden an der Straße steht noch nicht fest.
Die Feuerwehr Harburg war mit einem Löschzug am Einsatzort. Für die Löscharbeiten musste zeitweise auch die B25 komplett gesperrt werden.
Matthias Stark
Matthias Stark , Donau-Ries-Aktuell

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt Tochter und Hund gerne mit ins Büro.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-10