20. April 2020, 21:15

Brand in Asylunterkunft Auhausen

Der Brand in Auhausen wurde schnell gelöscht. Bild: Matthias Stark
Am Montagabend, 20. April, brannte es in einem Zimmer bzw. auf dem Balkon eines Anwesens in Auhausen, das als Asylunterkunft genutzt wird.

UPDATE: Mittlerweile hat die Polizei Nördlingen weitere Informationen zum Brand veröffentlicht.

Um 20:01 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. 13 Menschen, sieben Erwachsene und sechs Kinder, bewohnen das Gebäude in der Oettinger Straße, alle konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand zügig, zur Brandursache und zum entstandenen Schaden ist zur Stunde noch nichts bekannt. Im Einsatz waren die Wehren aus Auhausen, Oettingen, Westheim und Wassertrüdingen mit insgesamt rund 100 Feuerwehrleuten.