23. September 2021, 13:14
Covid-19

Besuchsverbot in den Seniorenheimen Rain und Wemding

Symbolbild Bild: pixabay
Das gKU hat die Pflegeheime in Rain und Wemding für Besucher schließen müssen. Grund ist die gestiegene Zahl von Covid-19-Infektionen in den beiden Seniorenheimen.

Wie das Gesundheitsamt mitteilt, wurden in zwei regionalen Seniorenheimen Personen positiv auf COVID-19 getestet. Betroffen sind die beiden Senioreneinrichtungen in Wemding und Rain.

In Rain konnten bislang vier Fälle unter den Bewohnerinnen und Bewohnern festgestellt werden, eine der betroffenen Personen war bereits vollständig geimpft, die Impfung lag bereits über sechs Monate zurück. In Wemding wurden bislang sechs Bewohnerinnen und Bewohner, sowie zwei Beschäftigte positiv getestet, hier verfügen alle über einen vollständigen Impfschutz. Die Impfungen liegen alle bereits mehr als sechs Monate zurück, zudem handelt es sich bislang um asymptomatische Verläufe, bzw. um sehr milde Symptome.

Ana Valeria Martinez, Stellvertretende Leiterin des Gesundheitsamtes Donau-Ries erklärt: „Diese Ausbrüche zeigen, dass insbesondere für hochbetagte Personen, welche in Einrichtungen leben, Auffrischungsimpfungen sinnvoll erscheinen. Nachdem es sich bislang aber um keine, bzw. sehr milde Symptome handelt, ist auch hierbei von einem vorhandenen Impfschutz auszugehen.“

Gesundheitsschutz steht an erster Stelle 

gKU-Vorstandschef Jürgen Busse bittet um Verständnis: „Unser oberstes Gebot ist der Gesundheitsschutz der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Mitarbeitenden. In beiden Pflegeheimen müssen wir die Zahl der Kontakte reduzieren, um das Infektionsgeschehen zu kontrollieren. Das geht nur, wenn wir die Besuche zunächst unterbinden. Für die Begleitung Sterbender gibt es Ausnahmeregelungen.“

Für Besucher geöffnet bleiben zunächst die Seniorenheime in Nördlingen und Monheim sowie der Seniorenwohnpark in Rain. Dort gilt weiter die Testpflicht für alle Besucher, soweit diese keinen Impf- oder Genesenennachweis erbringen können. PCR-Testnachweise und PoC-Antigen-Schnelltestnachweise haben eine Gültigkeit von 24 Stunden ab Abnahme. (pm)