5. Januar 2021, 16:37

Besuchsverbot in der Klinik Donauwörth verlängert

Die Donau-Ries Klinik in Donauwörth. Bild: Diana Hahn
Das seit dem 29. Dezember 2020 geltende Besuchsverbot in der Donau-Ries Klinik Donauwörth muss auf unbestimmte Zeit verlängert werden. Hintergrund sind die hohen Zahlen von COVID-19-Erkrankungen in dem Krankenhaus.

„In den vergangenen Tagen sind erneut zahlreiche Patienten mit Virusinfektionen aufgenommen worden. Krankenbesuche könnten die Lage weiter verschärfen“, erklärt gKU-Vorstandschef Jürgen Busse. Ausnahmeregelungen gibt es für die Begleitung Sterbender und bei Geburten. (pm)