6. Oktober 2017, 12:17

Erneuerung der Staatsstraße 2045 Thierhaupten-Pöttmes

Symbolbild Bild: pixabay
Baar - Derzeit wird die Staatsstraße 2045 zwischen Baar und Wiesenbach und zwischen Wiesenbach und Kühnhausen erneuert. Die Arbeiten im Abschnitt zwischen Wiesenbach und Baar können nicht wie geplant
Derzeit wird die Staatsstraße 2045 zwischen Baar und Wiesenbach und zwischen Wiesenbach und Kühnhausen erneuert. Die Arbeiten im Abschnitt zwischen Wiesenbach und Baar können nicht wie geplant bis zum heutigen Freitag, den 6. Oktober fertig gestellt werden. Die Markierung konnte bisher noch nicht aufgebracht werden, zudem müssen noch die Leitpfosten gesetzt werden. Daher kann dieser Streckenabschnitt noch nicht für den Verkehr freigegeben werden.
Der neue Zeitplan sieht vor, die noch ausstehenden Arbeiten zusammen mit dem noch in Bau befindlichen Abschnitt zwischen Wiesenbach und Kühnhausen fertig zu stellen. Somit wird die komplette Baustelle zwischen Baar und Kühnhausen in einem Zug bis zum 13. Oktober beendet. Die vorhandene Umleitung in Richtung „Pöttmes“ ab Baar über die Staatsstraße 2047 bis nach Holzheim, die Kreisstraße DON 33 bis nach Bayerdilling, die Kreisstraße DON 30 bis Wallerdorf / Reicherstein sowie die Kreisstraße AIC 27 nach Kühnhausen und von Pöttmes in Richtung „Thierhaupten“ ab Kühnhausen über die gleiche Strecke in umgekehrter Richtung wird bis auf weiteres aufrecht erhalten. Der Pöttmeser Ortsteil Wiesenbach ist während der Bauarbeiten durchgehend von Echsheim her über die Kreisstraße AIC 28 zu erreichen.
Das Staatliche Bauamt Augsburg bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.(pm)