13. August 2019, 16:15

Den Feiertag sinnvoll nutzen

Bild: Pixabay
Mariä Himmelfahrt wird in Bayern von den derzeit 1700 Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung begangen. Daher sind in vielen Gemeinden und Städten in der Umgebung am 15. August die Geschäfte geschlossen. Anders in Nördlingen! Da in Nördlingen der evangelische Anteil überwiegt, ist hier Mariä Himmelfahrt kein Feiertag.

Einkaufen und Genießen und mit der Bimmelbahn durch die Nördlinger Altstadt. Die Eisenbahn dreht von 10 bis 18 Uhr ihre Runden in der Nördlinger Altstadt. Ein- und Ausstieg sind am Marktplatz direkt am Rathaus. Einige Geschäfte verschenken Gutscheine an die Kunden für eine Freifahrt mit der Bimmelbahn. Fahrkarten gibt’s aber auch direkt am „Bahnhof Marktplatz“. Der Fahrpreis für Erwachsene beträgt zwei Euro und für Kinder einen Euro. In der Fußgängerzone Löpsinger Straße kommen Kinder voll auf ihre Kosten dank der Hüpfburg bei der Sparkasse und eines Hindernisparcours des BRK.

Parken in Nördlingen

2500 öffentliche Parkplätze stehen Besuchern der Stadt zur Verfügung. Kostenlos mit Parkscheibe kann eineinhalb Stunden innerhalb der Stadtmauer und vor dem Berger und Reimlinger Tor geparkt werden, zeitlich unbegrenztes Parken ist vor dem Baldinger, Löpsinger und Deininger Tor, am Luntenbuck und am Parkdeck am Nähermemminger Weg möglich. Günstig Stellplätze gibt es außerdem am Parkplatz Lammhof, im Parkhaus am Busbahnhof, und in der Tiefgaragen Hotel NH Klösterle und Steingass. Kommen Sie an Mariä Himmelfahrt vorbei und erleben Sie einen herrlichen Shoppingtag in Nördlingen!

Reimlinger Tor gesperrt

Aufgrund von Sanierungsarbeiten ist für den Fahrzeugverkehr keine Durchfahrt durch das Reimlinger Tor möglich! Aus Sicherheitsgründen müssen sowohl beide Gehwege als auch der Durchgang für Fußgänger und Radfahrer am Reimlinger Tor gesperrt werden. Die Sperrung betrifft somit auch den Feiertag.