22. Juli 2020, 14:56

Donauwörther Stadtradeln geht in die letzte Woche

Der Donauwörther Stadtradel-Star Wolfgang Klinger macht für das Stadtradeln extra eine Fahrradtour in die Donauwörther Partnerstadt Perchtoldsdorf bei Wien. Bild: Stadt Donauwörth / Franz Gröger
Der Stadtradel-Star Wolfgang Klinger bloggt von seiner Fahrt nach Perchtoldsdorf.

Das 5. Donauwörther Stadtradeln geht in die letzte Woche. Der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Donauwörth, Andreas Reiner, zieht eine positive Zwischenbilanz: „Wir haben nun schon über 36.000 Kilometer geradelt. Das ist ein bemerkenswertes Zeichen für das Radfahren und den Klimaschutz! Obwohl wir coronabedingt kaum für das Stadtradeln werben konnten, ist die Teilnehmerzahl beachtlich“, so der Radverkehrsbeauftragte. „Wir hoffen, als Ziel 50.000 Kilometer zu schaffen und damit die Marke vom letzten Jahr zu übertreffen“.

Der Donauwörther Stadtradel-Star Wolfgang Klinger macht für das Stadtradeln extra eine Fahrradtour in die Donauwörther Partnerstadt Perchtoldsdorf bei Wien. „Es geht nach Füssen und dann am Inn entlang nach Passau und Wien“, so Klinger. „Das Stadtradeln ist für mich mehr als nur Klimaschutz, ich hoffe mit meiner Aktion den einen oder anderen dazu zu bewegen, auf das Fahrrad umzusteigen“.

Auch weiterhin können sich Interessierte anmelden. „Beim Stadtradeln kann man immer noch mitmachen“, so Andreas Reiner. „Es geht nicht darum, nur noch eine Woche die Kilometer einzutragen, sondern ein Zeichen für mehr Radverkehr und Klimaschutz zu setzen. Gleichzeitig macht es auch Spaß, gemeinsam zur Arbeit zu fahren oder eine Tour an den Baggersee zu unternehmen“, so Reiner. „Mit dem Fahrrad entschleunigt man sich selbst“.

Der Stadtradel-Star Wolfgang Klinger schreibt über seine Fahrradtour in seinem Blog. Diesen kann man unter https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=2520&sr_city_id=6898 verfolgen.

Für das Stadtradeln kann man sich anmelden unter www.stadtradeln.de/registrieren. Nähere Auskünfte oder Hilfe beim Anmelden erteilt der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Donauwörth, Andreas Reiner, unter 0906/789 157. (pm)