22. Oktober 2020, 09:38

Herbstmarkt in Oettingen abgesagt

Bild: Yvonne Adam
Der Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Marktsonntag am 25. Oktober in Oettingen wurde wegen der steigenden Infektionszahlen abgesagt.

Die intensiven Vorbereitungen der Werbegemeinschaft Oettingen mit den örtlichen Einzelhändlern und der Stadt Oettingen samt dem umfangreichen Hygiene- / Sicherheitskonzept für den Herbstmarkt am kommenden Sonntag waren abgeschlossen und die Umsetzung in vollem Gang. Die Verlegung des Fierantenmarktes auf den Parkplatz „Saumarkt“, anstatt wie gewohnt in der Schloßstraße, war die augenfälligste der geplanten Maßnahmen, zur Durchführung des Marktes unter Corona-Bedingungen.

Nachdem sich zwischenzeitlich die Lage im Landkreis und auch im näheren Umland Oettingens zusehends verschärft und die Warnstufe 50 mit steigender Tendenz überschritten wurde, kamen Bürgermeister Heydecker und die Verantwortlichen der Werbegemeinschaft am Donnerstag überein, mit Blick auf diese Entwicklung den Markt abzusagen und der Verantwortung für die Allgemeinheit nachzukommen.

So gerne alle Beteiligten, die Geschäfte und Marktfieranten den Marktbesuchern ein schönes und vielfältiges Angebot gemacht hätten, muss den besonderen Umständen Rechnung getragen werden. Die Entscheidung dürfte im Sinne aller sein. "Wir hoffen, dass die Kunden unseren örtlichen Geschäften in dieser schwierigen Zeit die Treue halten und auch ohne Verkaufssonntag nach Oettingen für einen guten, sprich regionalen Einkauf kommen", so die Verantwortlichen.  (pm)