19. Dezember 2019, 13:38

"Nördlingen und das Ries"

Bild: Jürgen Möhnle
Am Samstag, 21.12.2019, und Sonntag, 22.12.2019. ist im Saal der Alten Schranne in Nördlingen die Spur-Z-Modellbahnanlage nochmal zu sehen.

Der ehemalige Finanzbeamte und bekannte Rieser Heimatdichter Walter Reinthaler (9. März 1927 bis 16. Januar 2018) widmete mehrere Jahrzehnte lang einen Teil seiner Freizeit dem Bau von Modelleisenbahnanlagen. Nach dem altersbedingten Umzug vom ehemaligen Haus in eine kleinere Wohnung folgte schweren Herzens die Trennung von seiner Spur H0-Anlage, die er im Keller installiert hatte. Um nicht ganz auf diese Leidenschaft verzichten zu müssen, schuf er daher Anfang der 1990er Jahre die hier ausgestellte Spur Z-Anlage „Nördlingen und das Ries“, welche seine geliebte Heimatstadt mitsamt bekannten Umlandorten inmitten eines kleinen Schienennetzes darstellt. Das Format von ca. 95 x 85 Zentimetern war passgenau für eine Nische im Eckschrank des neuen Wohnzimmers ausgewählt worden. Insbesondere seine Enkelkinder konnten sich so während ihrer Ferienaufenthalte in Nördlingen regelmäßig von der Modelleisenbahn faszinieren lassen.

Ein Enkel, welchem Walter Reinthaler die Anlage vor einigen Jahren vermacht hatte, brachte sie im Sommer 2019 als Schenkung an den Modellbahnclub Nördlingen für Ausstellungen und zum dauerhaften Erhalt bewusst wieder an ihren Ursprungsort zurück. Die Spur-Z-Modellbahnanlage ist nochmal bei der Modellbahnausstellung am 21./22.12. im Saal der Alten Schranne in Nördlingen zu sehen. Am Samstag und Sonntag ist die Ausstellung von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. (pm)