28. Februar 2019, 15:55

Programm des Donauwörther Notenkessels

Gospelseminar 2010 Bild: Roland Kowalke
Der Donauwörther Notenkessel bietet auch dieses Jahr ein spannendes Programm.

Im 23. Jahr startet der “Donauwörther Notenkessel” mit einem Konzert von “Gospel Express” am 16. März in der Christuskirche in Donauwörth. Ihre Mission: die Interpretation von Gospels und Spirituals, den „Evangeliumsliedern“ der Afroamerikaner. Seit über 30 Jahren ist Gospel Express überzeugt von der verbindenden Kraft dieser Musik und bringt diese stimmgewaltig, ausdrucksstark und „unplugged“ zu Gehör. Die Stimmen der Sängerinnen und Sänger füllen einen Kirchenraum angenehm tragend bei leisen Passagen und mit Dampf im Fortissimo. Dabei bestätigt sich immer wieder eine Erfahrung: die Zuhörer - ob jung oder alt - lassen sich mitreißen und werden damit selbst zur Gospelgemeinde.

Sie fangen dir die Sterne vom Himmel und präsentieren sie mit musikalischer Begeisterung: die „Sternenfänger“ aus Donauwörth unter Leitung des Notenkessel-Chefs Hans-Georg Stapff. Samstag, 23. März.

Jetzt anmelden zum Gospelseminar

Eggo Fuhrmann ist einer der bekanntesten Gospel-Musiker der deutschen Gospel-Szene. Neben der Leitung von div. Chören in Norddeutschland gibt er auch regelmäßig Workshops im ganzen Bundesgebiet und im Ausland. Regelmäßig ist er in Polen bei  Gospel-Festivals zu Gast, aber auch in St. Louis (USA) ist er gern gesehener Gast, um dort entweder mit eigenem Chor auf Tour zu sein oder gar als Dozent für Gospel-Musik aufzutreten. So geschehen in der Central Baptist Church St.Louis 2007/2009/2010 oder bei der „MCCA – Midwest Conference of Christian Artists“, wo er bereits im Jahre 2003 als “Special Guest” auftrat.
 

Eggo Fuhrmann ist nicht nur im Konzert am 31. März zu erleben, sondern hautnah in dem bekannten dreitägigen „Gospelseminar“ des Donauwörther Notenkessels. Hier treffen sich 80 bis 120 Gospelbegeisterte, um neue Songs kennen zu lernen und um ein spannendes Wochenende zu erleben. Auch zum Neu-Reinschnuppern ist das perfekt geeignet. Das Wochenend-Ticket dazu kostet 80 Euro und erfordert eine Anmeldung über www.notenkessel.de.

 

Sie ist 70 Jahre alt und dennoch sehr aktuell: die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte mit ihren 30 Artikeln. Diese Texte in eingängige, mitreißende Songs zu verwandeln, das hat sich Axel Christian Schullz zur Aufgabe gemacht. Der Komponist und Chorleiter kommt mit einem 20köpfigen Projektchor nach Donauwörth und zeigt, wie gospelig Menschenrechte klingen können. Neben den Artikeln 1 (Alle Menschen sind frei und gleich geboren), 3 (Recht auf Leben), 11 (Unschuldsvermutung), 24 (Recht auf Erholung und Freizeit) und anderen werden auch Uraufführungen neu vertonter Artikel zu hören sein, u. a. Artikel 22 (Recht auf soziale Sicherheit). Das Besondere ist, dass der Text jedes Songs tatsächlich der Wortlaut des jeweiligen Artikels der UN-Menschenrechtserklärung von 1948 ist, wenn man so will: gesungene Paragrafen.

Begleitet wird der Chor von Niclas Floer (Piano) und Chris Paus (Percussions), so dass für Groove und satten Sound gesorgt ist. Dieses Konzert ist am Samstag, 6. April. Wer Lust hat, einige Artikel selbst singend kennenzulernen, ist zum Schnupperworkshop am Samstag von 11-13 Uhr unter der Leitung von Axel Chr. Schullz eingeladen.

Alle Konzert sind in der Christuskirche in Donauwörth, Pflegstraße 32, bei Eintritt auf Spendenbasis zu erleben und beginnen immer um 19:00 Uhr.

Erstmals ist auch ein Vortrag teil des Notenkessel-Programms. Wir greifen das Thema des Menschenrechte-Konzertes auf und fragen nach dem Verhältnis von Religionen und Menschenrechten. Am Mittwoch, 27. März spricht dazu Frau Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming, Theologin und Philosophin um 19:30 Uhr im Gemeindesaal. Ebenso stellen die Mittwochs-Andachten (jeweils 19 Uhr) diese Verbindung her. (pm)


Info im Internet:
www.notenkessel.de
https://gospel-express.de/ueber-uns
www.gospelchor-sternenfaenger.de
http://eggo-fuhrmann.de/konzerte-events.html

https://sing-human-rights.org/de/
 

Zusammenfassung der Termine:

Sa, 16.3. um 19 Uhr
Konzert mit „Gospel Express“

Sa, 23.3. um 19 Uhr
Konzert mit „Gospelchor Sternenfänger“

Mi, 27.3. um 19:30 Uhr
Vortrag „Gottesrechte – Menschenrechte“
Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming, Theologin und Philosophin

Fr-So, 29.-31.3.
Gospelseminar mit Eggo Fuhrmann
Anmeldung unter www.notenkessel.de

So, 31.3. um 19:00 Uhr
Gospelkonzert mit Eggo Fuhrmann und dem Seminarchor