24. September 2020, 08:55

Ausbildung weiterer Geopark Ries Führer

Geoparkführung in den Geotopen Klosterberg / Maihingen Bild: Marco Kleebauer
Der Geopark Ries ist eine attraktive Tourismusregion, die sich immer mehr im Aufschwung befindet. Um den Gästen den Geopark Ries „nahe zu bringen“, werden wir nach 12 Jahren eine zweite Ausbildung für qualifizierte Geopark Ries Führerinnen und Führer anbieten, so Landrat Stefan Rößle, der Vorsitzende des Geoparks Ries e. V. Die Qualität unserer Angebote spielt gerade im Hinblick auf unsere Bewerbung als UNESCO Global Geopark eine immer größere Rolle betont die Geschäftsführerin Heike Burkhardt.

Bei der Durchführung der Ausbildung kooperieren der Geopark Ries e. V., die Bayerische Akademie für Naturschutz- und Landschaftspflege (ANL) und der Wanderverband Bayern mit der Volkshochschule Donauwörth, dem JUFA Hotel Nördlingen sowie der Stadt Treuchtlingen. Dabei ist die ANL der Träger der von der Heimat- und Wanderakademie des Wanderverbands Bayern durchgeführten Ausbildung, während VHS Donauwörth, JUFA Hotel Nördlingen und die Stadt Treuchtlingen professionelle Räumlichkeiten garantieren.

Die modular aufgebaute Ausbildung vermittelt den Teilnehmern sowohl allgemeines als auch regionalspezifisches Wissen aus den Themenbereichen Geologie, Besiedlungsgeschichte, Ökologie, Naturschutz, Landnutzung, Regionalentwicklung und -kultur, Tourismus und Wirtschaft. Solide Grundlagen in den Bereichen Kommunikation, Führungsdidaktik einschließlich Präsentationstechniken, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Recht und Marketing sind weiterer wichtiger Ausbildungsinhalt.

Die Ausbildung findet jeweils ganztägig, von Freitag bis Sonntag, an verschiedenen Standorten des Nationalen Geoparks Ries (Donauwörth, Nördlingen, Treuchtlingen) sowie mittels Exkursionen im Gelände statt und kostet 610 Euro/Teilnehmer.

Den Abschluss der 120-stündigen Ausbildung bildet eine Hausarbeit sowie eine theoretische und auch praktische Prüfung. Der damit erlangte Titel Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin bzw. Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer (ZNL) ist bundesweit anerkannt. Geopark Ries Führer und Führerinnen sind wichtige Repräsentanten für unsere Region, die ihre Führertätigkeit selbstständig und innerhalb eines großen Netzwerks ausüben. 

Da die Ausbildung auf 15 Teilnehmer begrenzt ist, ist eine Bewerbung online über www.geopark-ries.de/bewerbung erforderlich. Bewerben können sich Menschen mit einem starken Bezug zur Region, die ihr Wissen mit Begeisterung und Enthusiasmus an interessierte Besucherinnen und Besucher weitergeben möchten. Allgemeine Vorkenntnisse sowie die Bereitschaft, nach der Ausbildung Führungen durchzuführen und sich regelmäßig fortzubilden, werden vorausgesetzt. (pm)

Bewerbung und Ausbildungswochenenden

Bewerbung:

Bis 10. Oktober 2020 unter www.geopark-ries.de/bewerbung

Ausbildungswochenenden:

27.-29.11.20    Donauwörth

22.-24.01.21    Treuchtlingen

12.-14.02.21    Donauwörth

26.-28.03.21    Nördlingen

23.-25.04.21    Donauwörth

07.-09.05.21    Nördlingen