25. August 2020, 16:20
1000 Euro

Bücherei Mertingen bekommt „Lesezeichen“

Von links: Anita Blessing, Cornelia Mair, Josef Bestle, Veit Meggle und Ulrich Endraß. Bild: Klimaschka
Lesebegeisterte in Mertingen dürfen sich auf neue Bücher freuen.

Unter dem diesjährigen Motto „Jedes Buch öffnet neuen Spielraum, Raum für Fantasie und Inspiration, aber auch für Wissen und Bildung“, erhielt die Bücherei eines von 50 mit jeweils 1.000 Euro dotierten „Lesezeichen“. Josef Bestle, Kommunalbetreuer des Bayernwerkes und Ulrich Endraß, Kommunalbetreuer der Lechwerke, übergaben den Preis an die Leiterinnen der Bücherei, Cornelia Mair und Anita Blessing.

Der bei der Vergabe anwesende Bürgermeister Veit Meggle begrüßte es, dass die Bücherei mit ihren unterschiedlichsten Medien einen wichtigen Zugang zu Unterhaltung und Wissen darstellt. Die Büchereimitarbeiterinnen freuen sich, mit dem Geld die Qualität und Aktualität des umfangreichen Angebotes ausweiten zu können, vor allem die Anzahl der bei den Kindern überaus beliebten Tonies wurde kräftig aufgestockt. (pm)