19. März 2020, 10:28

Darum floß heute in Teilen Harburgs kein Wasser

Symbolbild Bild: Matthias Stark
Am Donnerstagmorgen sorgte ein Wasserrohrbruch dafür, dass in Teilen von Harburg kein Wasser mehr aus den Leitungen kam. Der Schaden ist mittlerweile behoben.

Ab circa 08:00 Uhr klingelten in der Stadtverwaltung Harburg und bei der Bayerischen Rieswasserversorgung in Nördlingen die Telefone. In Teilen von Harburg gab es kein Leitungswasser mehr. "Sofort wurde von uns ein Team in Bewegung gesetzt, welches sich daran machte, den Schaden zu lokalisieren", erklärt Bernd Hauber, Werksleiter bei der Bayerischen Rieswasserversorgung. 

Das Team der Rieswasserversorgung war schnell erfolgreich. "Wir haben einen Wasserrohrbruch auf der Leitung zum Hochbehälter bei Ronheim festgestellt", so Hauber weiter. "Durch verschiedene Umleitungen war es möglich, dass ab etwa 10:00 Uhr wieder überall ausreichend Druck auf den Leitungen war. Der Schaden wird nun von unserem Team behoben."

 

Störungshotline

Wenn die Bayerische Rieswasserversorgung für das Wassernetz zuständig ist, erreicht man die 24-Stunden-Störungshotline unter folgender Telefonnummer: 0800 2790279.