14. März 2019, 15:07

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Marxheim

von linsk: 1.Kommandant Philipp Greipel, 2. Kommandant Bernd Straßer, 3. Bürgermeister Stefan Leibhammer, Albin Kitzinger, Ehrenmitglied Roland Reichardt, Karl Samer, Ditmar Blanarsch, Vorstand Patrick Haschner, Valentin Heckl, Robert Heckel, Werner Schuster, Ehrenmitglied Jürgen Stark, Kreisbrandmeister Jürgen Haschner Bild: Straßer Julia
Der 1. Vorsitzende Patrick Haschner begrüßte die zahlreichen aktiven und passiven Mitglieder zur Jahreshauptversammlung und zeigte einige Aktivitäten und Veranstaltungen im vergangenem Jahr auf.

Darunter auch den 2-tägigen Vereinsausflug nach Heidelberg, welcher bei allen Teilnehmern sehr positiv in Erinnerung blieb. 1. Kommandant Philipp Greipel blickte auf ein einsatzreiches Jahr zurück. Im gesamten Gemeindebereich wurden insgesamt 61 Einsätze verzeichnet. Die Feuerwehr Marxheim leistete davon 36 ab. Großen Dank sprach er allen aktiven Kameraden und Kameradinnen für die zahlreichen Teilnahmen an den Übungen aus und die große Unterstützung bei Einsätzen. Der Kinder- und Jugendwart Andreas Baur zeigte die verschiedenen Tätigkeiten der Jugendfeuerwehr, unter anderem die Müllsammelaktion des AWV sowie den jährlichen Wissenstest, auf.

Ebenso stellte er kurz die gut angenommene Kinderfeuerwehr dar, welche erst im August 2018 gegründet wurde und bereits mit 20 Mädchen und Buben einen sehr großen Anklang im Dorf findet. Die Kinder zeigen sehr großes Interesse und sind immer mit viel Spaß und Freude an der einmal im Monat stattfindenden Gruppenstunde dabei. Ein Highlight war der Besuch des Regionalfernsehsenders a.tv, welcher einen kleinen Beitrag über eine Gruppenstunde drehte.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft konnten folgende Mitglieder geehrt werden. Hoffer Paul, Schweizer Bernhard, Stecher Konrad, Blanarsch Dietmar jun., Heckel Robert, Heckl Valentin und Kitzinger Albin für 40 Jahre Mitgliedschaft.

Reichardt Alfred und Brosch Walter für 50 Jahre Mitgliedschaft.

Müller Anton, Stuber Anton, Neubaur Jakob und Sammer Karl für 60 Jahre Mitgliedschaft und Hörmann Ludwig sen. für 70 Jahre Mitgliedschaft.

Herr Schuster Werner erhielt das silberne Ehrenkreuz für 25 Jahre aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr durch KMB Jürgen Haschner.

Stark Jürgen und Reichardt Roland wurde für ihren stets unermüdlichen Einsatz und ihr großes Engagement für den Verein zum Ehrenmitglied ernannt.

Anschließend richteten KMB Jürgen Haschner und 3. Bürgermeister Stefan Leibhammer ein paar Worte an die Mitglieder und bedankten sich ebenfalls für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden. Ein kleiner Bilderrückblick rundete den Abend ab. (pm)